Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 347387

Hinter der Kamera - Bildgestaltung im Film

Workshop-Reihe zur Filmpraxis des Medienzentrums der Region Hannover

(lifePR) (Hannover, ) Sie sind die verkannten Stars des Filmgeschäfts - Kameraleute, die mit ihren Bildern wesentlich den Stil eines Films prägen und für bleibende Eindrücke sorgen. Wie aber kann man eigentlich Aufnahmen für einen Film ansprechend gestalten? Welche Möglichkeiten gibt es, ein Drehbuch oder einen journalistischen Beitrag in passende Bilder zu übersetzen? In einem halbtägigen Workshop des Medienzentrums der Region Hannover am Freitag, 28. September 2012, erhalten Jugendliche einen Einblick im Umgang mit der Kamera. Dazu erzählt der freie Kameramann Rasmus Sievers von seiner Arbeit und gibt praktische Tipps.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 7. Jahrgangsstufe in der Region Hannover, die Lust haben, selbst einmal einen Film zu drehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren anhand kurzer Filmausschnitte, was der Begriff "Bildgestaltung" eigentlich bedeutet und wie Profis ihre Filme inszenieren. Außerdem werden die manuellen Einstellungsmöglichkeiten eines Camcorder vorgestellt und in praktischen Übungen ausprobiert. Dabei kommen wesentlichen bildgestalterischen Mittel wie Einstellungsgrößen, Perspektiven, Kamerabewegungen und Licht zum Einsatz.

Beginn des Workshops ist um 13.30 Uhr im Medienzentrum der Region Hannover am Altenbekener Damm 79 in Hannover, das Ende ist für 19.30 Uhr vorgesehen. Die Teilnahme ist kostenlos, Camcorder und alle weiteren Geräte werden vom Medienzentrum der Region Hannover zur Verfügung gestellt. Anmeldung per E-Mail bis zum 25. September an uwe.plasger@mzrh.de. Dabei bitte unbedingt das Alter und die besuchte Schule angeben.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer