Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 542378

Für kulturelle Vielfalt in der Region Hannover

Kulturförderung der Region Hannover / Anmeldefrist verlängert

(lifePR) (Hannover, ) Die Qualität der Darstellenden Kunst unterstützen und die kulturelle Vielfalt fördern: Das sind die Ziele der Kulturförderung, für die die Region Hannover insgesamt rund 600.000 Euro jährlich bereitstellt. Erstmals in diesem Jahr stehen in den neuen Förderbereichen "Spielplanförderung" und "Kulturelle Bildung" jeweils 100.000 Euro zur Verfügung, von denen vor allem Theater- und Kulturveranstalterinnen und -veranstalter in den Städten und Gemeinden der Region stärker profitieren sollen. Im Bereich der kulturellen Bildung wurde der Förderetat von 100.000 Euro für 18 Anträge von Kulturschaffenden und -institutionen bereits bewilligt. Mit den Mitteln aus der Spielplanförderung konnten bislang acht Anträge bewilligt werden. Eine zweite Antragsfrist der Spielplanförderung ist eingerichtet worden, sie läuft bis zum 31. Oktober 2015.

"Es sind noch Fördermittel in der Spielplanförderung vorhanden. Bis Ende Oktober haben weitere Theateranbieter in unserer Region die Chance auf finanzielle Unterstützung", so Uwe Kalwar, Leiter des Teams Kultur. Das Konzept der Spielplanförderung sieht vor, Angebote der Darstellenden Kunst in professionaler Qualität zu erhalten und möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Laien- und Amateurtheatergruppen sind von der Förderung ausgeschlossen. Pro Antragstellendem und Theaterspielzeit werden maximal drei Gastspiele jeweils bis zu 5.000 Euro aus dem Bereich der Darstellenden Kunst gefördert - sei es Schauspiel oder Figurentheater, Varieté oder Kabarett, Artistik oder Zauberkunst, Pantomime oder Tanz.

Auf der Seite www.region-hannover-kultur.de können Anträge auf Spielplanförderung heruntergeladen werden, weitere Informationen dazu gibt Stefani Schulz vom Team Kultur der Region Hannover, Telefon: 0511/616-23488 oder E-Mail: kulturfoerderung@region-hannover.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer