Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155862

Diskussion über Integration - Start zum Ideenwettbewerb 2010

Region im Dialog am 15. April

(lifePR) (Hannover, ) In der Reihe "Region im Dialog" geht es am Donnerstag, 15. April, ab 17 Uhr im Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, um das Thema Integration. Die Veranstaltung ist gleichzeitig Startschuss für den Ideenwettbewerb 2010. Im vergangenen Jahr hatten sich 101 Projekte um einen Zuschuss aus dem Fonds "Miteinander - Gemeinsam für Integration" beworben.

150.000 Euro hatte die Region Hannover 2009 erstmals zur Verfügung gestellt, um Integrationsvorhaben zu unterstützen. Am 15. April stellen sich die mehr als 20 Projekte, die im vorigen Jahr eine Förderzusage erhalten haben, der Öffentlichkeit vor. Ab 17 Uhr ist der Markt der Möglichkeiten geöffnet und bietet neben vielen Informationen auch Gelegenheit zu Einzelgesprächen. Um 18 Uhr steht dann die offizielle Begrüßung durch den Regionspräsidenten Hauke Jagau an, ehe Simone Thomaschewsky vom Team Gleichstellung die Bedingungen für den Ideenwettbeweb 2010 vorstellt. Auch in diesem Jahr stehen 150.000 Euro zur Verfügung.

Anschließend geht es in die Diskussion: Gesprächspartner von Moderator Tobias Glawion sind unter anderen die sechsköpfige Jury, die die Vorhaben ausgewählt und auch den Wettbewerb 2010 vorbereitet hat, sowie Projektvertreter, die ihre Ideen und Erfahrungen vorstellen. Welche Ideen für Integration gibt es, wie wirksam sind sie? Sind auch kleine Förderbeträge sinnvoll einsetzbar? Warum gibt es mehr Projekte in der Landeshauptstadt als in kleineren Städten und Gemeinden? Solche und andere Fragen sollen am 15. April auf den Tisch kommen.

Die Veranstaltung ist öffentlich, die Teilnahme kostenfrei. Interessenten werden gebeten, sich unter Telefon +49 (511) 616-22208 oder per E-Mail an presse@region-hannover.de anzumelden. Auch Medienvertreter sind herzlich willkommen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer