Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155073

Bilanz 2009: Zahl der Anfragen gestiegen

Familien- und Erziehungsberatungsstelle Burgdorf

(lifePR) (Hannover/Burgdorf, ) Kompetente und kostenlose Beratung: Die drei Familien- und Erziehungsberatungsstellen der Region Hannover in Barsinghausen, Burgdorf und Neustadt am Rübenberge helfen bei innerfamiliären Problemen. Die Zahl der Kontakte nimmt dabei stetig zu: So hat allein die Beratungsstelle in Burgdorf im vergangenen Jahr in knapp 900 Fällen Familien aus dem Einzugskreis Burgdorf, Lehrte, Uetze, Sehnde, Burgwedel, Isernhagen und Wedemark beraten und unterstützt.

In einem Pressegespräch am
Mittwoch, 7. April 2010, um 10 Uhr,
in der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Burgdorf,
Spittaplatz 5, Burgdorf,

wird die Jahresbilanz 2009 der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Burgdorf vorgestellt. Außerdem werden die Gründe für die Entwicklung der Zahlen erläutert. Als Gesprächspartnerinnen und -partner stehen Ihnen zur Verfügung:

- Alisa Bach, Leiterin des Fachbereichs Jugend der Region Hannover;
- Gabriele Maske, Leiterin der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Burgdorf;
- Matthias Möller, Familien- und Erziehungsberatungsstelle Burgdorf.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer