Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 45791

Raiffeisen Wohnbaubank begibt wieder eine index-gebundene Wohnbauanleihe

4% fixe Verzinsung, Anleger erhalten einen Tilgungskurs von bis zu 130% vom Nennwert und haben die Möglichkeit, von einem positiven Börsenumfeld zu profitieren

(lifePR) (Wien, ) Die Raiffeisen Wohnbaubank AG (RWBB) begibt treuhändig für die Raiffeisen Bausparkasse Gesellschaft m.b.H. die 4% index-linked Wandelschuld-verschreibungen 2008-2021 (ISIN AT000B020532). Der Anleger erhält eine fixe Verzinsung von 4 Prozent p.a. über die gesamte Laufzeit von 13 Jahren.Der Kupon ist jährlich jeweils am 04. Juni fällig, erstmals am 04. Juni 2009.

Die Rückzahlung der Anleihe erfolgt am 04. Juni 2021 zu einem Tilgungskurs von zumindest 100 Prozent des Nennwertes. Darüber hinaus ist der Anleger zu 30 Prozent an der durchschnittlichen Wertsteigerung eines Welt Index beteiligt, der sich zu gleichen Teilen aus Dow Jones EURO STOXX50®, S&P 500® und Nikkei 225® zusammensetzt. Die genaue Wertentwicklung wird aus dem Durchschnitt der Schlusskurse der Indizes an den Feststellungstagen (jeweils am 04. Juni des Jahres, letztmals ausnahmsweise am 28. Mai 2021) im Vergleich zu den Schlusskursen am 04. Juni 2008 errechnet. Der maximale Tilgungskurs beträgt 130 Prozent des Nennwertes.

Die neue Anleihe liegt seit 13. Mai 2008 zur Zeichnung auf, wobei eine Stückelung von EUR 100 sowie eine Mindestzeichnung von EUR 1.000 vorgesehen ist. Erstvaluta ist am 04. Juni 2008.

Anleger bis zu 4 Prozent Verzinsung jährlich steuerbefreit

Die Veranlagung in Wohnbauanleihen ist steuerbegünstigt. Für Anleger sind die Zinsen aus Wohnbauanleihen bis zu vier Prozent p.a. KESt-befreit - unabhängig von der Veranlagungssumme.

Im Vergleich zu voll steuerpflichtigen Anleihen können dadurch höhere Netto-Renditen erzielt werden. Überdies sind Wohnbauanleihen endbesteuert, d.h. die Einkommen- und Erbschaftssteuer gelten als abgegolten. Die Aufwendungen für den Ersterwerb der Anleihen können von Privatanlegern im Rahmen der gesetzlich geregelten Grenzen als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Voraussetzung dafür ist eine Behaltedauer von 10 Jahren. Der Unterschiedsbetrag zwischen dem Tilgungs- bzw. Verkaufskurs und dem Ausgabekurs dieser Wandelschuldverschreibungen unterliegt der KESt.

Sicherheit der Raiffeisen Bankengruppe

Die RWBB bietet ihren Anlegern die Sicherheit der Raiffeisen Bankengruppe. Die RWBB-Aktionäre sind zu je 25 Prozent die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG und die Raiffeisen Bausparkasse Gesellschaft m.b.H. sowie zu je 6,25 Prozent die acht Raiffeisen-Landesbanken. Als Spezialbank ist die RWBB ausschließlich mit der Emission von steuerbegünstigten Wohnbauanleihen betraut.

Detailinformationen zu allen aktuellen Wohnbauanleihen erhalten Sie bei Ihrem Raiffeisenberater oder auf der Homepage der Raiffeisen Wohnbaubank AG unter http://www.raiffeisen-wohnbaubank.at.
Diese Pressemitteilung posten:

Raiffeisen Zentralbank Österreich AG

Die Raiffeisen International betreibt eines der größten Bankennetzwerke in CEE. 17 Märkte der Wachstumsregion Europas werden durch Tochterbanken, Leasingfirmen und eine Reihe anderer Finanzdienstleistungsunternehmen abgedeckt. In über 3.000 Geschäftsstellen werden 14,4 Millionen Kunden betreut. Die Raiffeisen International ist eine voll konsolidierte Tochter der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB). Die RZB hält als Mehrheitseigentümerin 68,5 Prozent der Aktien, der Rest befindet sich im Streubesitz. Die Aktien notieren an der Wiener Börse. Die RZB ist eine führende Kommerz- und Investmentbank in Österreich und das Spitzeninstitut der österreichischen Raiffeisen Bankengruppe, der größten Bankengruppe des Landes.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer