Freitag, 28. November 2014


Guten Schlaf gibt es nicht zum Nulltarif - Naturlatexmatratzen setzen auf Klasse

(lifePR) (Freiburg, ) 2010 wurde vom Fachverband Matratzen-Industrie zum 'Jahr des Guten Schlafes' ausgerufen. Ziel der Kampagne ist nicht weniger als einen Bewusstseinswandel hervorzurufen. Ohne erholsamen Schlaf keine Energie für den nächsten Tag, keine Kraft für Job und Alltag. Aber wie viel ist uns erholsamer Schlaf eigentlich wert? Die vom Verband in Auftrag gegebene Studie ermittelte, dass die meisten Matratzenkäufe im Niedrigpreissektor erfolgen, d.h. unter 300,- € liegen. Bezogen auf die durchschnittliche Lebensdauer einer Matratze von ca. 10 Jahren gibt das Gros der Bundesbürger folglich maximal 30,- € pro Jahr für den Schlaf aus. Die Frage steht im Raum, wie realistisch es ist, für diesen Preis zugleich hervorragende Qualität, beste Liegeeigenschaften, optimales Schlafklima und garantierte Gesundheitsverträglichkeit zu erhalten. Spätestens, wenn dazu noch die Verträglichkeit für Klima und Umwelt kommen soll, reicht das bei weitem nicht aus. Wer bequem liegen und ökologisch bewusst konsumieren möchte, muss mehr investieren. Gute Rohstoffe, hochwertige Verarbeitung sowie sozial- und umweltverträgliche Produktion kosten, doch die höhere Anfangsinvestition zahlt sich auf lange Sicht durch mehr Lebensqualität aus. Wer sich z.B. für eine Naturlatexmatratze entscheidet, wählt damit ein nachwachsendes Material, das exzellente ergonomische Eigenschaften besitzt. Die technischen Möglichkeiten und die Auswahl geeigneter Naturstoffe für Auflage und Bezug sind so groß, dass der qualifizierte Fachhandel für jeden die Idealmatratze zusammenstellen kann. Trägt die Matratze obendrein das Siegel des QUL - Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen, sind regelmäßige Schadstofftests garantiert.
Diese Pressemitteilung posten:

Über den QUL Qualitätsverband Umweltverträgliche Latexmatratzen e.V.

Der Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen (QUL e.V.) stellt seit 1994 Kriterien für die Standards von Naturmatratzen auf. Er ist heute eine der wesentlichen Instanzen zur Schadstoffprüfung von Matratzen und hat mit dem QUL-Naturlatex-Label ein eigenes Gütesiegel für höchste Verbrauchersicherheit ins Leben gerufen. Dem QUL gehören derzeit elf Matratzenhersteller sowie Latexlieferanten und -verarbeiter an.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer