Montag, 01. September 2014


6. RegioSport Preis unter der Schirmherrschaft von Dagmar Wöhrl

30.000 Euro für Sportvereine in Franken und Sachsen

(lifePR) (Nürnberg, ) Zum sechsten Mal in Folge schreibt die PSD Bank den RegioSport Preis aus. Die diesjährige Schirmherrschaft übernimmt die Bundes-tagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl. Der Wettbewerb findet in Franken und Sachsen statt, dem Geschäftsgebiet der genossenschaftlichen Bank. Es werden kreative und innovative Projekte des Breitensports und der Vereinsarbeit ausge-zeichnet. Auch 2012 ist der RegioSport Preis wieder mit einem Gesamtwert von 30.000 Euro dotiert. "Vereinssport stützt mindestens drei tragende Säulen unse-res täglichen Lebens: Gesundheit, Gesellschaft und Kultur. Deshalb habe ich die Schirmherrschaft für den PSD RegioSport Preis auch sehr gerne übernommen: Dieser Preis drückt seit Jahren dem gesellschaftlichen Engagement der Vereine seine Anerkennung aus", so Dagmar Wöhrl.

Um 14 Uhr gab sie zusammen mit Johann Büchler, dem Vorstandsvorsitzenden der PSD Bank Nürnberg, den Startschuss für den sportlichen Wettbewerb. "In den Vereinen geschieht über das normale Sportangebot hinaus so viel mehr, doch dies bleibt oft im Verborgenen. Der RegioSport Preis will genau diese Arbeit honorieren", stellt Johann Büchler anerkennend fest. Die offizielle Bewerbungs-frist startet am 21. Mai und geht bis zum 30. Juni. Auf der Homepage der PSD Bank unter www.psd-nuernberg.de/... kann der Bewerbungsbogen her-untergeladen werden.

Neue Ideen und fantasievolle Bewerbungen

Auch in diesem Jahr werden beim RegioSport Preis Sportvereine gesucht, die Bewerbungen mit konkret geplanten Ideen oder bereits existierenden Projekten einreichen. Mögliche Betätigungsfelder können u.a. die Familien-, Jugend- und Seniorenarbeit sein, Inklusionsprojekte, Maßnahmen zur Stärkung des Ehrenam-tes, zur Motivations- und Gesundheitsförderung oder zum Umweltschutz. Die Vorgaben sind bewusst sehr weit gefasst, um der Bewerbungsvielfalt keine Grenzen zu setzen. Auch sind keine aufwändigen Formalitäten notwendig. Allerdings werden größere Bauvorhaben nicht unterstützt. Die Förderung soll direkt der Arbeit im Verein zu Gute kommen.

Die PSD Bank vergibt jährlich mehr als 230.000 Euro für soziale Projekte

Der RegioSport Preis ist Teil des sozialen Engagements der PSD Bank Nürnberg für Menschen in ihrem Geschäftsgebiet. Die Gelder stammen aus dem Gewinn-sparen und sind ausschließlich für soziale Zwecke reserviert. Johann Büchler zu den Beweggründen dieses Wettbewerbs: "Wir möchten den Breitensport dort unterstützen, wo auch unsere Kunden und Mitarbeiter wohnen und arbeiten - in Franken und Sachsen." Insgesamt vergibt die Bank jährlich in ihrem Geschäftsge-biet mehr als 230.000 Euro für soziale Projekte.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die PSD Bank Nürnberg eG

Gemessen an ihrer Bilanzsumme nimmt die PSD Bank Nürnberg eG innerhalb der Genossenschaftsbanken Deutschlands Rang 40 (Stand Ende 2011) ein. Unter den 15 regional tätigen PSD Banken belegt sie den zweiten Platz. Mit über 120.000 Kunden zählt sie außerdem zu den größten Genossenschaftsbanken in ihrem Tätigkeitsgebiet, der Region Franken und dem Freistaat Sachsen, wo sie an den Standorten Nürnberg, Bamberg, Würzburg, Bayreuth, Aschaffenburg, Ansbach sowie Chemnitz, Dresden und Leipzig vertreten ist. Bereits 1872 als Selbsthilfe-einrichtung für Postangestellte gegründet, steht die PSD Bank heute als moderne Brief-, Telefon- und Internetbank allen Privatkunden offen. Hierbei zielt das ge-nossenschaftliche Institut vor allem auf eine preisbewusste Klientel und wirbt mit dem Slogan "Konditionen sind unsere Stärke" für lukrative Zinsen und eine günstige Baufinanzierung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer