Dienstag, 06. Dezember 2016


30.000 Euro für Schülerprojekte - Wettbewerb "Ideen machen Schule" beginnt

(lifePR) (Nürnberg, ) .
- 30.000 Euro für Schülerprojekte aus Mittelfranken
- Zum 3. Mal: Wettbewerb "Ideen machen Schule" beginnt
- Nürnbergs OB Dr. Ulrich Maly ist Schirmherr

Am 12. Oktober startet zum dritten Mal der Wettbewerb "Ideen machen Schule", erstmals gemeinsam organisiert von der PSD Bank Nürnberg eG und den Nürnberger Nachrichten. Engagierte Schüler aus Mittelfranken können sich bewerben und für kreative Schulprojekte Bargeld im Gesamtwert von insgesamt 30.000 Euro gewinnen.

Projekte, um die Schule interessanter zu machen
Teilnehmen können Schüler aller Altersklassen und Schulformen, die sich mit einem Projekt engagieren, das das Lernen, den Alltag oder die Atmosphäre an ihrer Schule angenehmer, interessanter oder vielfältiger macht. Mitmachen können alle, die durch eigenes Mitwirken den Schulalltag positiv verändern wollen - egal, ob sie in Klassen, einzelnen Arbeitsgemeinschaften, Schülerzeitungsredaktionen, Schülermitverwaltungen, Schulbands oder Projektgruppen organisiert sind.

Bewerbungsfrist vom 12. Oktober bis 12. Dezember
Die Bewerbungsfrist beginnt am 12. Oktober und dauert zwei Monate lang bis zum 12. Dezember. Alle Informationen und Unterlagen können auf der Homepage der PSD Bank Nürnberg unter www.projekt.psd-nuernberg.de herunter geladen werden. Die Seite ist auch über einen Link auf www.nn-online.de zu erreichen. Eine Jury aus Vertretern von Zeitung, Bank und Schulverwaltung wird noch im Dezember die Gewinner auswählen.

Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Maly ist Schirmherr
Als Schirmherr unterstützt der Nürnberger Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly den mittelfränkischen Wettbewerb: "Dort, wo die Mittel der Stadt als Sachaufwandsträger nicht ausreichen, braucht auch Schule Sponsoren, um außergewöhnliche und kreative Projekte in die Tat umsetzen zu können. Ich unterstütze daher gerne den Wettbewerb 'Ideen machen Schule', der in den vergangenen Jahren schon einigen Nürnberger Schulen geholfen hat, pädagogisch innovative Ideen zu verwirklichen".

PSD Bank gab 2008 insgesamt 214.000 Euro für soziale und karitative Projekte Der Wettbewerb "Ideen machen Schule" gehört zum Engagement der PSD Bank Nürnberg, mit dem sie soziale und karitative Projekte in ihrem Geschäftsgebiet unterstützt und so einen Teil ihrer Einnahmen an die Kunden zurück fließen lässt. 2007 vergab das genossenschaftliche Geldinstitut hierfür in Franken und Sachsen insgesamt 214.000 Euro.
Diese Pressemitteilung posten:

PSD Bank Nürnberg eG

Mit einer Bilanzsumme von 1,9 Mrd. Euro nimmt die PSD Bank Nürnberg eG innerhalb der Genossenschaftsbanken Deutschlands Rang 43 (Stand Ende 2007) ein. Unter den 15 regional tätigen PSD Banken belegt sie den zweiten Platz. Mit rund 114.000 Kunden zählt sie außerdem zu den größten Genossenschaftsbanken in ihrem Tätigkeitsgebiet, der Region Franken und dem Freistaat Sachsen, wo sie mit Filialen in Nürnberg, Bamberg, Würzburg, Chemnitz, Leipzig und Dresden vertreten ist. Bereits 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für Postangestellte gegründet, steht die PSD Bank heute als moderne Brief-, Telefon- und Internetbank allen Privatkunden offen. Hierbei zielt das genossenschaftliche Institut vor allem auf eine preisbewusste Klientel und wirbt mit dem Slogan "Konditionen sind unsere Stärke" für lukrative Zinsen und eine günstige Baufinanzierung..

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer