Donnerstag, 26. Mai 2016


"Tischlein deck Dich"

Innovative, regionale Produkte und Gläsernes Kochstudio auf der Internationalen Grünen Woche

(lifePR) (Paaren im Glien, ) Vom 15. bis 24. Januar treffen sich Brandenburger Unternehmen auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Im pro agro-Kochstudio präsentieren Gastronomen und prominente Gäste aus Brandenburg frische, regionale Küche. Zum Auftakt der Grünen Woche am 15. Januar präsentiert pro agro auf der Hauptbühne von 13.00 bis 18.00 Uhr neben musikalischen, kulturellen und informativen Programmpunkten auch die Gewinner des Marketingpreises 2016.

Gläsernes Kochstudio mit tollen Gästen

Mit regionaler Produktvielfalt der Brandenburger Erzeuger und dem kulinarischen Können vieler Brandenburger Köche wird die Brandenburghalle wieder zu einem kulinarischen Erlebnis.

An den zehn Messetagen präsentieren 30 Restaurants und Landgasthöfe Brandenburgs hier ihr Können, begleitet von Moderator Detlef Olle.

Bei den Köchen im gläsernen pro agro-Kochstudio ist auch Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke zu Gast, der für die landwirtschaftlichen Erzeugnisse seines Landes am 20. Januar zum Kochlöffel greifen wird. Außerdem werden während der Grünen Woche prominente Gäste und Sportler wie die Kanuten-Olympiasiegerin Conny Waßmuth, der Kanuten-Olympiasieger Ronny Rauhe, Eiskunstlauflegende Christine Stüber-Errath, Turbine Potsdam Trainer Bernd Schröder, Schlagersänger Björn Landberg, die Rock und Popsängerin Christina Rommel, die Berliner Rennfahrerlegende Kurt „Kutte“ Klein, die populäre Musikband die Puhdys sowie die Sozialministerin Diana Golze das Kochstudio besuchen. Ein Besuch lohnt sich jeden Tag von Neuem, nicht zuletzt auch wegen der beliebten Rezeptkarten der teilnehmenden Restaurants.

17. pro agro Marketingpreis 2016

Einer der Höhepunkte für die Brandenburger Lebensmittel- und Touristikbranche ist die Verleihung des 17. pro agro-Marketingpreises 2016 „Neues aus Brandenburg“. Die Auszeichnung wird in den drei Kategorien Ernährungswirtschaft, Direktvermarktung sowie Land- und Naturtourismus vergeben. Die Handelskette EDEKA hat auch diesmal zusätzlich einen Regionalpreis in der Kategorie Ernährungswirtschaft ausgelobt. Unter dem Motto „Innovative Produkte und Produktvermarktung“ wurden am 2. Dezember insgesamt 42 Bewerbungen von einer kompetenten Fachjury begutachtet und bewertet. Die von ihr ermittelten Preisträger werden am 15. Januar in der Brandenburghalle (21a) vor großem Publikum und in Anwesenheit von Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger prämiert.

„Ein Land voller Ideen“ so lautet der Titel der darüber hinaus erstmals aufgelegten Broschüre, in der alle Wettbewerbsteilnehmer bzw. Preisträger des pro agro-Marketingpreises 2016 sowie ihre 42 Produkte, Produktideen und Vermarktungskonzepte vorgestellt werden. Die gedruckten Exemplare dieser kurzweiligen Entdeckungsreise durch das innovative Brandenburg sind an dem pro agro-Stand (133) erhältlich. Auch im Jahresverlauf soll die Broschüre zum Einsatz kommen, um noch umfangreicher über die Vielfalt aller eingereichten innovativen Beiträge zum pro agro Marketingpreis 2016 informieren zu können.

Handelsunternehmen suchen regionale Produkte

pro agro hat individuelle Termine mit Repräsentanten von Einzel- und Großhandelsunternehmen vereinbart und wird diese an verschiedenen Tagen beim Rundgang durch die Brandenburghalle begleiten. Auf diesem Wege sollen regionale Branchenunternehmen und Produktinnovationen aus Brandenburg vorgestellt werden, die den Weg in die Handelsregale finden sollen.

22. Brandenburger Landpartie

Im Rahmen des pro agro-Bühnenprogramms wird nunmehr zum 22. Mal der Austragungsort der Brandenburger Landpartie 2016 bekanntgegeben. Hierzu wird dem Ausrichterbetrieb ein Dreschflegel als symbolischer Staffelstab übergegeben. Traditionell zur Grünen Woche erscheint auch die neue Karte mit den Teilnehmern der 22. Brandenburger Landpartie. Diese liegt am pro agro-Stand für die Gäste der Brandenburghalle bereit. Über 190 Betriebe haben sich bereits als Gastgeber für die Brandenburger Landpartie angemeldet.

Internetauftritt des Verbandes im neuen Design

pro agro präsentiert sich ab Januar 2016 in anderer Optik – auch digital. Alle Webseiten, Kataloge, Broschüren und sonstigen Printprodukte sowie Geschäftspapiere sind einem neuen Corporate Design für die Marketingund Kommunikationsarbeit angepasst worden. Beim Web-Auftritt gilt das für:www.proagro.de, www.brandenburger-landpartie.de, www.landurlaubbrandenburg. de und www.pferdeland-brandenburg.de.

Weitere Informationen unter www.proagro.de und www.gruenewoche.de. Bestellungen der Kataloge und der sonstigen pro agro-Materialien können Verbraucher per Mail an kontakt@proagro.de senden.


 
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer