Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 340570

Piccolo in der Woche vom 17.08.2012 - 25.08.2012

(lifePR) (Cottbus, ) .
Baba Jaga 4+
nach dem berühmten russischen Volksmärchen / Regie: Jörg Bretschneider
Ein Puppenspiel für Kinder ab 4 Jahren

Was für eine Frechheit... Die Hexe Baba Jaga hat wirklich schon einiges miterlebt, aber was jetzt kommt geht auch einer gestandenen Hexe zu weit. Sie will das Gerippe heiraten und man möchte doch meinen, dass es eine Ehre für so ein Gerippe wäre, oder dass es sich wenigsten ein bisschen darüber freut. Doch das Gerippe möchte keine "alte Hexe" zur Frau. Donnerwetter. Da muss sich Baba Jaga erstmal hinsetzen. Doch unsere Hexe wäre keine, wenn ihr da nicht etwas einfiele. Wenn das Gerippe meint dass sie zu alt ist, wird sie sich eben verjüngen.

Um diesen Zauber wahr werden zu lassen, benötigt Baba Jaga die Tränen einer jungen, schönen Frau.

Die Zarentochter Maschenka scheint ihr gerade die Richtige zu sein...

Ob Maschenka diese Gefahr abwenden kann und was ein verwunschener Bär Namens Mischka damit zu tun hat, erfahren alle Leute ab vier Jahren im neuen Puppenspiel des Piccolo Theaters.

Regie führt Jörg Bretschneider. Es spielen Monica Gerboc und Werner Bauer.

Die Verwandlung Schauspiel 14+
Eine Eigenproduktion des Piccolo Inszenierungsjugendklubs
frei nach Franz Kafka / Spielleitung: Matthias Heine
für junges Publikum ab 14 Jahren

"Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt. Er lag auf seinem panzerartig harten Rücken und sah, wenn er den Kopf ein wenig hob, seinen gewölbten, braunen, von bogenförmigen Versteifungen geteilten Bauch, auf dessen Höhe sich die Bettdecke, zum gänzlichen Niedergleiten bereit, kaum noch erhalten konnte. Seine vielen, im Vergleich zu seinem sonstigen Umfang kläglich dünnen Beine flimmerten ihm hilflos vor den Augen. »Was ist mit mir geschehen?«

Der Piccolo Inszenierungsjugendklub hat sich in der Spielzeit 11/12 mit Kafkas berühmtester Novelle befasst. Auf der Bühne wird die Geschichte von Gregor Samsa zu sehen sein, aber auch die eigenen Assoziationen und Interpretationen der Jugendlichen werden eine Rolle in der Inszenierung spielen.

Was ist mit mir geschehen? Welche "Verwandlung" vollziehe ich? Wer war ich davor? Wer werde ich sein?

Es spielen: Florian Donath, Martin Krüger, Ruth-Maria Thomas, Nica Handke, Leander Linz, Anna-Luisa Heim, Marian Schaumkessel, Inga Swensson, Ariane Zeißler, Laura Völkel, Laura-Kristin Rochor, Maurice Seifert, Paul-Felix Neumann und Mailin Miltz

Theaterpädagogik
Kids 1: "Raus bist du!"

Ein Theaterstück zum Thema "Mobbing" wie es authentischer kaum sein kann - aus dem Alltag von Schülern auf die Bühne gebracht. Ein Stück von Kindern für Kinder über ein Thema mit großer Aktualität und Brisanz. Es spielen: Luise Singer, Willi Wehner, Dennis Selka, Florian Jähne, Frida Röver, Mira Wisniewski, Lea Große, Lena Holm, Fiona Suffa, Lisa Rigo, Elisa Otto, Annelie Sawall Spielleitung: Romy Brand

Theaterpädagogik
Teens 2: "EINgeRAHMT"

Das Leben ist ein Rahmen. Ein Rahmen, in dem wir uns bewegen, in dem wir manchmal gefangen sind oder aus dem wir uns heraus wagen. Fall doch nicht schon wieder aus dem Rahmen! Die Piccoteens 2 tun es, sie testen die Grenzen von Rahmen, fallen heraus und gehen hinein - und das nicht nur im Übertragenen sondern auch im ganz wörtlichen Sinn. Es spielen: Esther Kerstan, Alina Schanz, Howard Castell, Marlon Bischoff, Josefine Schaarschmidt, Vanessa Hierse, Florentine Fröde, Valentin Galle, Ronja Bönsch, Miriam Peplow, Spielleitung: Romy Brand

Theaterpädagogik
Kids 3: "Kater Zorbas"

Die Geschichte eines ungewöhnlichen Hamburger Hafenkaters, der einer kleinen Möwe das Fliegen beibringt! Figurentheater: Es spielen: Maria Hoffmann, Clara und Justus Boote, Bridget Frenzel, Lilly Techel, Mavie Brandt, Amy Neumann und Noah Rex, Spielleitung: Hannelore Schaaf

Theaterpädagogik
Teens 4: "Schüler-Lehrer-Zimmer"

Eine Auseinandersetzung mit all den drastischen und schönen Momenten im Schulalltag. Es spielen: Nick Noack, Paul Wiesenberg, Tom Simolka, David Lay, Emily Schütze, Alina Bock, Leonie Däberitz, Michael Vergin, Lilli Berlin, Johanna Birk und Julian Vacek, Spielleitung: Hannelore Schaaf

Theaterpädagogik
Teens 1: "Besser wär der leichte Weg"

"Unterwegs" berichtet von einer großen Reise mit kleinen Schwierigkeiten. Es spielen Annalena Hänsel, Pius Nitschke, Jonas Hallecka, Josefine Meinhardt, Kathleen Werde, Catherina Klein, Gesine Habenicht und Charlott Lehmann, Spielleitung: Hannelore Schaaf

Theaterpädagogik
Teens 3: "Ausgelenkt"

Zwanzig Jahre ist es her, dass sie sich das letzte Mal bei ihrer Abschlussfeier gesehen haben. Jetzt treffen sie sich wieder. Was ist aus den Absolventen des Jahrgangs 1992 geworden? Haben Freund- oder Feindschaften nach so vielen Jahren noch Bestand? Haben sich ihre Träume erfüllt. Was ist ihnen heute wichtig? Es spielen: Anna-Martha Thomas, Anna-Tabea Roschka, Clara Fuhrmann, Jari Schaller, Josepha Lamprich, Lisa Klaue, Luise Grosse, Nora Wendt, Paula Greschke, Sophie Fittkau, Wilhelm Will, Spielleitung: Hauke Grewe
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer