Montag, 05. Dezember 2016


Neugierig auf "Blumammu"

(lifePR) (Unteruhldingen, ) Neugierig auf "Blumammu"? Wenn ja, dann besuchen Sie die Pfahlbauten Unteruhldingen am Bodensee. Als Jäger, Handwerker und Schamane vermittelt Blumammu vom 24. bis 31. Mai spannende Geschichten und lebendige Vorführungen aus der Steinzeit. Wie kocht man eine Suppe ohne Topf? Und wie macht man Feuer, wenn man kein Streichholz hat? Schon das Outfit von Blumammu beeindruckt: Die Hose und das Hemd sind aus Leder - natürlich selbst gemacht. Ebenso faszinierend sind die Utensilien für seine Experimente: Feuersteine, Felle, Knochen, Birkenrinde und Pyrit zum Feuer machen. Wenn es nach Feuer riecht und rote Farbe das Gesicht und die Haare färbt, dann ist er in seinem Element. Sehr wichtig ist für Blumammu auch der Feuerstein. Aus ihm stellten die Menschen der Steinzeit Messer und Pfeilspitzen her. Vor allem aber darf man bei dem Steinzeitexperten eines: selbst Ausprobieren und Mitmachen. Mit Feuersteinklingen schneiden, mit Rötel malen wie in der Steinzeit oder mit einem geschliffenen Steinbeil einen Baum fällen. Die Besucher erfahren dabei hautnah, wie die früheste Epoche der Menschheitsgeschichte "tickte". Der Steinzeitparcours zum Entdecken hat während der Pfingstferien vom 24. Mai bis 7. Juni geöffnet. Bei einer "Ausgrabung" können Kinder mit Pinsel, Schaufel und Eimer nach Funden suchen und selbst erfahren, wie Archäologen arbeiten. 1000 Originalfunde aus den Pfahlbausiedlungen, die seit 2011 zum Welterbe der UNESCO gehören, sind in der Sonderausstellung "Das Erbe der Pfahlbauer" zu sehen. Das Pfahlbaumuseum ist täglich durchgehend von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet. Mehr Infos unter www.pfahlbauten.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer