Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 544486

Donau-Universität Krems verleiht Ehrenprofessur an Dr. Gerhard Führer

(lifePR) (Himmelstadt, ) Dr. rer. nat. Gerhard Führer wurde für sein besonderes Engagement an der Universität für Weiterbildung von der Donau-Universität Krems die Ehrenprofessur verliehen. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Donau-Universität Krems verdiente Persönlichkeiten aus Lehre und Forschung für ihre besonderen fachlichen und wissenschaftlichen Leistungen.

Die Ehrenprofessur wurde am Montag, dem 17. November 2014 im Rahmen eines akademischen Festaktes in Krems überreicht. "Wir sehen eine solche Auszeichnung nicht als Routine im akademischen Alltag, sondern als ein ganz besonderes, auch nach außen hin sichtbares Zeichen für außergewöhnliche Leistung einerseits und enge Verbundenheit mit unserer Universität andererseits", betonte Rektor Mag. Friedrich Faulhammer.

In der Laudatio von Univ.-Prof. Dr. Christian Hanus, Dekans der Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur, wurde Dr. Gerhard Führer als einer der europaweit führenden Experten im Bereich der Schadstoffe in Innenräumen, mit besonderem Fokus auf Schimmelpilzkontaminationen, gewürdigt. Er leitet seit über 20 Jahren das peridomus Institut Dr. Führer in Himmelstadt, das in den vergangenen Jahren wichtige Erkenntnisse zu Schimmelpilzbelastungen von Innenräumen gewonnen hat. Bei systematischen Vorgehensweisen wurden physikalisch-chemische Gesetzmäßigkeiten erkannt, aus denen auch Patente zur Innenraumluftanalyse und zur Schimmelsanierung hervorgingen. Seit 2008 ist Gerhard Führer Dozent, Master-Thesen-Betreuer und Ko-Prüfer am Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität in Krems. Dort, so die Universität, hat er einen wesentlichen Beitrag in der Entwicklung seines Fachbereichs für die universitäre Lehre geleistet und Studierende bei der Publikation von Fachbeiträgen und Teilnahme von Fachkonferenzen aktiv unterstützt.

www.peridomus.de
www.donau-uni.at

Hintergrund:

Dr. Gerhard Führer beschäftigt sich seit seinem Studium der Biologie und Chemie an der Universität in Würzburg mit Schadstoffen in Innenräumen und der praxisnahen Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse. Unmittelbar nach dem Studium war er in München bei der Gesellschaft für Umwelt und Gesundheit (GSF) in der Umweltforschung tätig. Das von ihm 1993 gegründete Institut Peridomus führt bundesweit "Innenraumchecks" zur Klärung und Vermeidung von gebäudebedingten Erkrankungen durch. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schadstoffe in Innenräumen. Im Rahmen seiner Sachverständigentätigkeit zeigt Führer Lösungen für fachgerechte Sanierungen auf. Er unterrichtet an der Fakultät "Bauen und Umwelt" der Donau-Universität Krems in Österreich, ist als Dozent u. a. für die Bayerische Architektenkammer tätig und Herausgeber des Loseblattwerkes "Schimmelbildung in Gebäuden". Neben Veröffentlichungen in verschiedenen Fachmedien zur Schadstoffproblematik initiiert und organisiert Führer Fachtagungen und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema "Schadstoffe in Innenräumen".
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer