Donnerstag, 29. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 538358

Auf die Plätze fertig, Badroutine!

Einrichtungstipps für einen entspannten und effektiven Start in den Tag

(lifePR) (Schlangen, ) Ob man sich das Bad mit der ganzen Familie teilt oder einfach nur die Snooze-Taste seines Weckers liebt - im Bad muss es morgens meistens schnell gehen. Für die meisten hat das mehr mit Jonglieren als mit Wellness zu tun: Duschen, Zähne putzen, parfümieren und rasieren. Dabei immer die Zeit im Blick behalten. Denn gleich will die Liebste zum Schminken an den Spiegel und die Kinder wollen sich waschen. Wer danach pünktlich ist, frisch aussieht und das Bad nicht als Total-Chaos hinterlässt, ist entweder ein Genie - oder er hat eine funktionale und clever geplante Badeinrichtung.

Essenziell wichtig bei der Planung ist hier, die eigenen Bedürfnisse und Abläufe im Bad zu bedenken und einzubeziehen. Kämpfe ich dauerhaft gegen die Unordnung und suche daher eher nach Badmöbeln mit viel verstecktem Stauraum? Oder sollten meine Pflegeprodukte schnell greifbar sein auf großzügigen Abstellflächen sofort parat stehen?

Aufgrund mangelnden Stauraums im Bad weichen viele auf andere Zimmer aus. Aus der Dusche zu steigen und nass durch die Wohnung tapsen zu müssen, weil man die frischen Handtücher im Schlafzimmer lagert, trägt weder zur guten Laune noch zum Einhalten des morgendlichen Zeitplans bei. Waschtisch-Unterschränke oder Beimöbel bieten ausreichend Platz, können je nach Geschmack gestaltet und auch hinsichtlich ihres Innenlebens individuell eingerichtet werden. Ob kleine Döschen, große Flaschen oder die Familien-Packung Toilettenpapier - in maßvariablen Schubladen und offenen Regalen findet alles seinen Platz. Clevere Winkel- und Nischenlösungen können auch in kleineren Bädern zum Einsatz gebracht werden.

Zur Organisation des Bades kommt die morgendliche Selbst-Restauration. Sich täglich frisch und präsentabel herzurichten, kann zur Hürde werden, wenn man an einer schlechten bzw. jeweils ungeeigneten Spiegelbeleuchtung scheitert. Mit der innovativen Lösung LEDplus von Pelipal lässt sich beispielsweise die Spiegel-Beleuchtung dimmen und wechselt durch leichtes Antippen von kaltem Licht fürs Rasieren zu schmeichelndem Tageslicht bis hin zu entspannendem warmem Licht - hervorragend zum Schminken am Abend.

Die richtige Beleuchtung ist gefunden, die Rasur gelingt perfekt. Wenn die Partnerin aber dann zum Schminken ins andere Zimmer laufen muss, weil der Spiegel zu hoch hängt oder zu klein ist, trübt das die morgendliche Laune. Spiegelschränke sind individuell platzierbar und in verschiedenen Größen erhältlich - so steht dem Kampf gegen die Augenringe nichts mehr im Wege. Praktische Alltagshelfer sind auch kompakte Schminktische. Mit ausreichend Platz für Make-Up, Haarbürsten und Schmuck sowie der Möglichkeit, es sich beim Schminken und Kämmen bequem zu machen, macht das Modell von Pelipal die morgendliche Routine zum Kinderspiel. Der zugehörige Rollhocker bietet Stauraum und dient so gleichzeitig als Regal.

Geduscht und gestriegelt, aber der Kopf schläft noch? Der aktuelle Lieblings-Song beim Duschen oder die Nachrichten beim Rasieren sorgen für einen wachen Geist und gute Laune. Ausgewählte Badmöbel sind mit integrierten Lautsprechern oder Entertainment-Systemen ausgestattet. Kabelsalat und herumstehende Geräte gehören so der Vergangenheit an.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer