Mittwoch, 28. September 2016


Intershop - Leipziger Ballett zu Gast im Westbad

10 Choreografien von Tänzern des Leipziger Balletts

(lifePR) (Leipzig, ) Am SAMSTAG, 25. APRIL, UND SONNTAG, 26. APRIL, JEWEILS 20 UHR präsentieren sich die Tänzer des Leipziger Balletts innerhalb der Reihe "INTERSHOP" mit der Premiere von zehn eigenen Choreografien in der denkmalgeschützten Badehalle des LEIPZIGER WESTBADES.

Aus 25 Nationen kommen die Tänzer des Leipziger Balletts. Sie bringen die unterschiedlichsten Bräuche und Bilderwelten mit nach Leipzig. Jeder der Tänzer hat seine eigene Art der Erzählung, der Körpersprache, der tänzerischen Ausdruckskraft. Beim "Intershop" wird den choreografischen Ideen der Ensemblemitglieder eine Bühne gegeben. Rund 15 Tänzer des Leipziger Balletts zeigen hier ihre eigens für diese Veranstaltung entwickelten Choreografien mit Titeln wie "Hamburger", "Spaces", "Sofa, so good", "To the point", "2 Little stories" oder "Feelings untold" zur Musik von u.a. Edvard Grieg, Antonio Vivaldi, Yan Tiersen, James Horner oder Placebo.

Diese Plattform bietet in diesem Jahr das Westbad Leipzig, eine ehemalige Badehalle, in der viele Leipziger Schwimmen lernten. In den 1950er Jahren war sie Schauplatz für internationale Schwimmwettkämpfe und lockte bis in die 80er Jahre hinein die Zuschauer auf ausverkaufte Tribünen. Kurz nach der Wende stillgelegt wurde das Bauhausdenkmal später saniert und dient nun als Veranstaltungsort.

Karten für die Aufführungen am 25. April & 26. April 2015, im Westbad (Marktstraße 2, 04177 Leipzig) erhalten Sie an der Kasse im Opernhaus, unter Tel: 0341 - 12 61 261 (Mo - Sa 10.00 - 19.00), per E-Mail: service@oper-leipzig.de oder im Internet unter http://www.oper-leipzig.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer