Sonntag, 11. Dezember 2016


Hier steht, der einst Othello war

Premiere des Ballettabends "Othello" in der Oper Leipzig

(lifePR) (Leipzig, ) Am FREITAG, 13. FEBRUAR 2015, 19:30 UHR, bringen Ballettdirektor Mario Schröder und das Leipziger Ballett mit "OTHELLO" eine choreografische Uraufführung auf die Bühne des Leipziger Opernhauses.

Mario Schröder wird in seiner Interpretation eines der meistgespielten Dramen der Weltliteratur anhand der drei Hauptfiguren Othello, Desdemona (Laura Costa Chaud) und Jago (Oliver Preiß) menschliche Phänomene wie Fremdsein, Liebe, Zweifel und Eifersucht erkunden. Schröder zeigt die vielschichtige Persönlichkeit Othellos zersplittert auf fünf Charaktere, den Krieger (Mark Geilings), den Liebenden (Ronan dos Santos Clemente), den Empfindsamen (Tyler Galster), den Politiker (Nikolaus Tudorin) und den Fremden (Piran Scott).

Das Gewandhausorchester unter der Leitung von Jeremy Carnall wird mit Musik von Henry Purcell, Dmitri Schostakowitsch und Arvo Pärt zu hören sein. Eine historische Reminiszenz an die Shakespeare-Zeit bilden altenglische Liebeslieder, die von dem Countertenor Jakub Józef Orliński zur Laute vorgetragen werden.

Im Zentrum steht die Frage, was einen Menschen dazu bringen kann, das zu vernichten, was er am meisten liebt? Shakespeare erzählt die Geschichte eines Afrikaners, der wegen seiner militärischen Fähigkeiten für die Wirtschaftsmacht Venedig bei der Verteidigung ihrer Handelswege unentbehrlich wird. Die steile Karriere des farbigen Generals und seine Verbindung mit der weißen Senatorentochter Desdemona erregen Neid und Hass in einer Gesellschaft, der das Fremde unheimlich ist. Auch sein Offizier Jago, der sich bei einer Beförderung übergangen fühlt, will sich an Othello rächen. Jago schürt Othellos Selbstzweifel, heizt seine wilde Phantasie an und treibt ihn in eine Welt des Wahns, aus der er nicht mehr herausfindet.

Karten für die Premiere und die folgenden Aufführungen am 15. Februar / 01., 06. & 20. März / 01., 15. & 16. Mai 2015 gibt es an der Kasse im Opernhaus, unter Tel: 0341 - 12 61 261 (Mo - Sa 10.00 - 19.00), per E-Mail: service@oper-leipzig.de, im Internet unter http://www.oper-leipzig.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer