Donnerstag, 30. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 110285

Nachhaltigkeit: ganz oder gar nicht

Peter Kohler meint es ernst mit natürlich einrichten

(lifePR) (Köln, ) Die ÖkoControl Gesellschaft für Qualitätsstandards ökologischer Einrichtungshäuser ist ein Zusammenschluss von rund 50 ökologisch engagierten Möbelhändlern, der seit 1994 als Verband europäischer ökologischer Einrichtungshäuser e.V. agiert. Die hier organisierten Unternehmen stehen für qualitativ hochwertige Möbel, bei deren Herstellung nachhaltige Materialien verwendet werden. Für Kunden bieten die Mitglieder im gesamten Bundesgebiet hervorragende Beratung und umfangreichen Service. Sie weisen auf Qualitätsstandards hin, die als Hilfestellung für die Kaufentscheidung gerne in Anspruch genommen werden.

Peter Kohler aus Erolzheim in der Nähe von Ulm gehört zu den Gründungsmitgliedern, die sich Anfang der neunziger Jahre für ein Engagement im Verband entschieden. Kohler sah im Zusammenschluss die Chance, in den Bereichen Einkauf, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mehr zu erreichen. Die neuen Multiplikatoren sollten dazu beitragen, Idee und Überzeugung der ökologischen Schiene schneller zum Erfolg zu führen. Außerdem versprach er sich einen regen Austausch mit Kollegen aus allen Teilen Deutschlands.

Sein inzwischen mehrfach ausgezeichnetes Haus (Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg, Energie Management Award 2008 und 2. Platz bei STORES OF THE YEAR) dokumentiert, wie ernst es Peter Kohler mit der Nachhaltigkeit ist. Er redet nicht nur darüber, er lebt sie bis ins kleinste Detail.

Dem Unternehmer reichte das alleinige Angebot einer ökologisch orientierten Produktpalette nicht aus. Nachdem sich Nachfrage und Verkauf von Naturholzmöbeln seit der Gründung erfolgreich entwickelten, wollte es Peter Kohler nicht bei der Vision eines ökologischen Möbelhauses belassen. Mit Biss und Akribie setzte er das Finanzierungsmodell für das europaweit erste Möbelhaus im Passiv-Energiestandard in Erolzheim zwischen Ulm und Kempten an der A7 um, da die Banken ihm die Kredite für das teure Projekt versagt hatten. Aber wer selbst von seiner Sache überzeugt ist, kann auch andere dafür gewinnen. So gelang es dem engagierten Unternehmer, seine eigenen Kunden als "stille Teilhaber" für das Projekt zu gewinnen. Innerhalb kurzer Zeit floss eine sechsstellige Summe als Beteiligungskapital auf sein Konto: "Ich war beeindruckt und ermutigt über das Vertrauen meiner Kunden, die mich in der Realisierung meiner Visionen bestätigten", so Peter Kohler.

Die Zeichen, den wirtschaftlichen Erfolg eines solchen Projektes auch nachhaltig zu sichern, sind gut. Während zu den regelmäßigen Schautagen in der Vergangenheit zwischen 30 und 40 Besucher ins Möbelhaus von Haus Kohler kamen, seien es inzwischen über 100, so der Unternehmer. Die erneute Diskussion um den Klimawandel sowie der unter dem Stichwort "Lohas" bekannte Trend, dass Biomöbel auch schick designt sein können, kommen den Händlern im Verband zugute. Auch wird zunehmend eine Rückbesinnung der Menschen spürbar, bleibende Werte zu schaffen, die sie einmal vererben können. Qualitativ hochwertige Produkte wie ökologische Massivholzmöbel zählen sicher dazu. Darüber hinaus gibt es immer mehr Menschen, die unter Allergien als Folge von Umweltsünden zu leiden haben und nun auf schadstofffreie Produkte für Wohn- und Schlafräume, Wohnaccessoires, Matratzen oder Bettwäsche setzen, wie sie Kohler gut sortiert anbietet. Dass diese hohe Qualität ihren Preis hat, sei inzwischen im Bewusstsein vieler Kunden angekommen, freut sich Peter Kohler. "So kommt es tatsächlich vor, dass ein Kunde nach drei Stunden Beratung ein Wohnzimmer im fünfstelligen Bereich sofort bestellt." Von diesen Kunden wünschen sich Peter Kohler und sein engagiertes Team für die Zukunft noch viel mehr.

Mehr Infos über Kohler - natürlich einrichten unter www.kohler-einrichten.de oder unter www.oekocontrol.com.
Diese Pressemitteilung posten:

Über ÖkoControl

Die ÖkoControl organisiert Schadstoff-Produkttests für ökologische Möbel aus Massivholz, Latex und anderen natürlichen Materialien, um den angeschlossenen Mitgliedern des Europäischen Verbands ökologischer Einrichtungshäuser (EVÖE) Sicherheit über die geführten Produkte zu geben. Der EVÖE ist ein Zusammenschluss von rund 50 ökologischen Inneneinrichtern in Deutschland und Österreich.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer