Montag, 26. September 2016


Hüftgelenkersatz: minimalinvasive Endoprothetik und Hüftarthroskopie

(lifePR) (Duisburg, ) Die Malteser Kliniken in Duisburg und die Krankenkasse Novitas BKK laden zu einem kostenlosen Infoabend zum Thema Hüftgelenkersatz am 18. März 2015 um 17.00 Uhr ein.

Wer teilnehmen möchte, kann sich unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 65 66 900 oder online auf www.kassentreffen.de anmelden. Auch Medienvertreter sind zu dem Termin herzlich eingeladen.

Veranstaltungsort: Konferenz- und Beratungszentrum "Kleiner Prinz", Schwanenstr. 5-7, 47051 Duisburg

Referenten der Mittwochssprechstunde im März sind Oberärztin Dr. Martina Lustig von der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie am Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift und der niedergelassene Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie Dr. Christian Neuhäuser. In leicht verständlichen Vorträgen informieren die Experten über Erkrankungen der Hüftgelenke und moderne knochenschonende Operationsmöglichkeiten. Im Anschluss können alle Teilnehmer Fragen stellen.

Etwa fünf Millionen Frauen und Männer leiden hierzulande unter fortschreitendem Gelenkverschleiß. Am häufigsten betroffen sind Knie- und Hüftgelenke. Was früher als Alterserscheinung galt, trifft heute oft auch jüngere Menschen: Fast jeder Dritte zwischen 40 und 50 Jahren leidet an Arthrose
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über NOVITAS BKK

Die Novitas BKK ist eine Gemeinschaft von Versicherten, die zusammenhalten. Sie ist eine der traditionsreichsten Krankenkassen überhaupt: Unter anderem wurzelt sie in der bereits 1828 gegründeten BKK Rasselstein und in der 1836 von Alfred Krupp und seinen Arbeitern in Essen gegründeten "Hülfs-Krankenkasse". Ihre Statuten waren Vorbild für Bismarcks Krankenversicherungsgesetz von 1883. Mit rund 420.000 Versicherten zählt die Novitas BKK zu den zehn größten deutschen Betriebskrankenkassen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer