Mittwoch, 16. April 2014


Behandlungsfehler: Novitas BKK hilft Versicherten seit mehr als 20 Jahren

(lifePR) (Duisburg, ) Das von der Koalition geplante Patientenrechtegesetz sieht unter anderem vor, Patienten mehr Unterstützung bei Behandlungsfehlern zukommen zu lassen. Hierbei sollen auch die gesetzlichen Krankenkassen mitwirken und bei der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen helfen.

Für die Versicherten der Novitas BKK gibt es diesen besonderen Service längst: Seit mehr als 20 Jahren unterstützen die Kundenberater der Novitas BKK ihre Versicherten bei der Klärung von Ansprüchen. Dazu gehört beispielsweise der Beratungsservice, die Kontaktherstellung mit der Gutachterkommission oder dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK).

"Patienten, die mit der Behandlung bei ihrem Arzt unzufrieden sind, sollten immer zuerst das Gespräch mit ihm suchen. So können möglicherweise Missverständnisse frühzeitig aus dem Weg geräumt werden und die Situation geklärt werden", empfiehlt Marion Rabbe, Juristin bei der Novitas BKK.

Die Novitas BKK hat für Betroffene eine Hotline mit der Nummer 01802 555 805 (6 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunkpreis max. 42 Cent/Minute) eingerichtet. Weitere Hilfestellungen finden Interessierte unter www.novitas-bkk.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Über NOVITAS BKK

Die Novitas BKK ist eine Gemeinschaft von Versicherten, die zusammenhalten. Sie ist eine der traditionsreichsten Krankenkassen überhaupt: Unter anderem wurzelt sie in der bereits 1828 gegründeten BKK Rasselstein und in der 1836 von Alfred Krupp und seinen Arbeitern in Essen gegründeten "Hülfs-Krankenkasse". Ihre Statuten waren Vorbild für Bismarcks Krankenversicherungsgesetz von 1883. Mit rund 430.000 Versicherten zählt die Novitas BKK zu den zehn größten deutschen Betriebskrankenkassen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer