Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65410

Deutsche wünschen sich finanzielle Sorglosigkeit

Aktuelle Studie der NKL Nordwestdeutsche Klassenlotterie zu den Lebensträumen der Deutschen

(lifePR) (Hamburg, ) So viel Geld gewinnen, um in Zukunft keine finanziellen Sorgen mehr zu haben. Das ist der größte Lebenstraum der Deutschen. Die NKL Nordwestdeutsche Klassenlotterie ließ in einer repräsentativen Studie rund 1.000 Männer und Frauen ab 18 Jahren nach ihrem größten Lebenstraum befragen. Fazit: Für über ein Drittel steht finanzielle Sorglosigkeit an oberster Stelle (37,7%).

Gerade Deutsche mittleren Alters setzen immer mehr auf Sicherheit, wie sich aus der repräsentativen IPSOS-Studie ergibt. 42,2 % der 35- bis 54-jährigen wünschen sich finanzielle Sicherheit. So ist es auch verständlich, dass sich besonders diese Altersgruppe bei einem Millionengewinn vor allem erstmal beruhigter und sicherer fühlen würde (37,6%), bevor sie sich an die Verwirklichung anderer Lebensträume wagt. Die jüngere Generation ist da schon unternehmungslustiger. Fast ein Drittel der Befragten unter 34 Jahre (28%) würden ihren Millionengewinn in eine Weltreise investieren. Auch bei den über 55-jährigen steht der Traum von einer Weltumrundung bereits an zweiter Stelle (19,1%).

Bei den Wünschen von Männern und Frauen gibt es einige Unterschiede, wie die aktuelle Studie ergibt. Weitaus mehr Männer gaben an, dass sich mit dem gewonnenen Geld erst einmal ein Gefühl der Sicherheit einstellen würde (36,1%). Knapp ein Drittel der Frauen würden sich durch den Geldgewinn zwar auch beruhigter fühlen (31,7%), jedoch folgt an zweiter Stelle so gleich der Wunsch mit dem Millionengewinn der NKL auf Weltreise zu gehen (21,1%). Auch bei der Entscheidung, ob lieber ein Traumurlaub mit der ganzen Familie oder lieber das Hobby zum Beruf zu machen, wird es geschlechtsspezifisch: Die Mehrheit der Frauen (15,5%) wünscht sich einen Traumurlaub mit der ganzen Familie, nur 6,2% hingegen in ihrem Traumjob zu arbeiten. Entgegengesetzt die Traumvorstellung der Männer. Die Mehrheit (15,9%) wünscht sich ihr Hobby zum Beruf zu machen und nur 6,5% wollen zusammen mit den Lieben verreisen.

Interessantes Detail: Der Schönheitswahn nach dem perfekten Körper hält sich in Deutschland wohl doch in Grenzen. Zumindest gaben nur 1,1% der befragten Frauen und kein einziger Mann als obersten Wunsch bei einem Millionengewinn an, sich einer Schönheits-OP unterziehen zu wollen.

Durchgeführt wurde die repräsentative NKL-Studie von dem unabhängigen Marktforschungsunternehmen, der IPSOS GmbH. Diese befragte in Telefoninterviews rund 1.000 Personen ab 18 Jahren, die proportional zur deutschen Bevölkerung nach Altersgruppe, Bildungsstand, Wohnort und Geschlecht ausgesucht wurden.

Den größten Lebenstraum der Deutschen, so viel Geld zu gewinnen, dass sie sich in Zukunft keine finanziellen Sorgen mehr machen müssen, rückt mit einem Los der NKL immer näher. Denn am 1. Oktober 2008 startet die 121. Lotterie mit über 335 Millionen-Gewinnen, darunter 165 Gewinne zu je 1 Million Euro im Millionen-Joker*, jeden Monat eine Doppelmillion und täglich 1 x 1 Million Euro oder 100 x 10 000 Euro im Geldgewinnspiel. Darüber hinaus winken insgesamt 360 steuerfreie Extra-Einkommen über jeweils 6.000 € monatlich - ein Jahr lang. Aber auch sonst hat die Nordwestdeutsche Klassenlotterie einiges zu bieten. Ohne Mehrkosten nimmt ein NKL-Los automatisch beim Sachgewinnspiel teil. Hier gibt es Monat für Monat attraktive Preise zu gewinnen - darunter 370 Traumautos von BMW bis Porsche im Gesamtwert von 16 440 000 Euro. Außerdem 150 Traumreisen (für insgesamt 750 000 Euro) und 20 Viebrockhäuser Jette Joop Europe life einschließlich Grundstückzuschuss im Gesamtwert von 7 Millionen Euro.

* Die Teilnahme an der Spielergänzung Millionen-Joker ist optional.
Diese Pressemitteilung posten:

NKL Nordwestdeutsche Klassenlotterie

Die NKL Nordwestdeutsche Klassenlotterie zählt zu den erfolgreichsten Lotterien Deutschlands. Die NKL hat ihren Sitz in Hamburg und beschäftigt dort ca. 60 Mitarbeiter. Die selbstständige NKL-Vertriebsorganisation umfasst ca. 70 staatlich zugelassene Lotterie-Einnahmen, welche für die gesamte NKL-Losdistribution zuständig sind.

Die NKL ist die Lotterie mit den meisten Millionengewinnen. So gibt es in der 121. Lotterie über 335 Millionengewinne. Dazu gehören die vielen Millionengewinne in den täglichen Ziehungen, die monatliche Doppelmillion sowie 165 Gewinne zu 1 Million Euro im Millionen-Joker, der im Gewinnplan Premiere feiert. Die Teilnahme am Millionen-Joker ist optional. Die NKL setzt also auch in ihrer 121. Lotterie ihr Versprechen um: "Wir machen Millionäre".

Lose und weitere Informationen zur NKL gibt es unter www.nkl.de, bei allen staatlich zugelassenen Lotterie-Einnahmen oder unter der Telefonnummer 01805 150300 (0,14 Euro/Minute Festnetz, Mobilfunk ggf. andere Preise).

1947 gegründet, ist die NKL die Staatslotterie der 10 Trägerländer Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Die NKL informiert über Glücksspielsucht, Tel.: 0800 6552255 oder www.nkl.de/gluecksspielsucht. Spielteilnahme ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer