Sonntag, 11. Dezember 2016


Neue Studie: Tschechische Kunden spülen jedes Jahr 100 Millionen Euro in Ostbayerns Ladenkassen

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

(lifePR) (Weiden/Regensburg - obx, ) Bereits jeder zweite Bewohner Westböhmens fährt zum Einkaufen regelmäßig nach Bayern. Experten sehen viel Potenzial für Wachstum.

Der ostbayerische Einzelhandel profitiert in zunehmendem Maße von Kunden aus dem Nachbarland Tschechien. Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt veröffentlichte Studie der BBE Handelsberatung im Auftrag der örtlichen Industrie- und Handelskammer. Knapp 100 Millionen Euro geben tschechische Besucher danach jedes Jahr in ostbayerischen Geschäften aus. Jeder zweite Befragte in Westböhmen gab den Interviewern zu Protokoll, regelmäßig in Regensburg, Weiden oder Cham auf Shoppingtour zu gehen. Ganz oben auf dem Einkaufszettel der tschechischen Nachbarn stehen Lebensmittel, hochwertige Drogerieartikel, Schuhe, Bekleidung, Baby-Ausstattung und Elektrogeräte.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Diese Pressemitteilung posten:

NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Mehr Infos: www. obx-news.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer