Dienstag, 28. Juni 2016


Europäische Metropolregion Nürnberg: „Innovations-Labor“ für jedermann und „Forschungs-Olymp“ für die Besten

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

(lifePR) (Nürnberg - obx, ) Die Metropolregion Nürnberg will Wissenschaft neu denken und damit zu einer der führenden Forschungsregionen Europas werden. Auf vielen Wissenschaftsfeldern ist die Metropolregion Nürnberg bereits heute Spitze. Den Schlüssel für den zukünftigen Erfolg sehen die Verantwortlichen der Region in mehr Vernetzung.

„Bühne frei“ für die Forscher von morgen: In der Metropolregion Nürnberg erobern Forscher mittlerweile die Fußgängerzonen, das grüne Umland und sogar die Bretter, die die Welt bedeuten. Mit bundesweiten Vorzeigeprojekten will der rund 3,5 Millionen Einwohner umfassende Raum zum Modell dafür werden, wie sich eine Region auf den Weg macht, zu einem großen „Innovations-Labor“ zu werden. Die Vision: Wissenschaft soll neu gedacht werden, indem sie mit vielfältigen Aktionen auch die Bevölkerung begeistert. Innovation soll Spaß machen.

Die komplette Reportage zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Diese Pressemitteilung posten:

Über die NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Mehr Infos: www. obx-news.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer