Freitag, 09. Dezember 2016


EU-Statistik: Ostbayern in der „Champions League“ unter Europas Wirtschaftsregionen

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

(lifePR) (Regensburg, ) Niederbayern und die Oberpfalz sind unter den fünf Besten der EU, wenn es um die Frage geht, in welchen Regionen prozentual die meisten Menschen in Lohn und Brot stehen. 2015 erwarten viele Landkreise neue Allzeit-Tiefstände bei der Arbeitslosigkeit.

Gerade einmal drei Jahrzehnte ist es her, dass der Osten Bayerns regelmäßig mit dramatischen Nachrichten die Schlagzeilen beherrschte: Mit einer Winterarbeitslosigkeit von bis zu 46 Prozent Ende der achtziger Jahre verloren in Regionen wie dem Landkreis Cham direkt an der damals noch tschechoslowakischen Grenze selbst die meisten Optimisten den Glauben an eine gute Zukunft. Kaum einer hätte sich damals erträumen lassen, dass die bayerisch-böhmische und bayerisch-österreichische Grenzregion bei der Beschäftigung einmal in die "Champions League" Europas aufsteigen könne. Umso erstaunlicher sind die Zahlen, die jetzt die Europäische Statistikbehörde Eurostat vorgelegt hat: Danach gehören die Oberpfalz und Niederbayern als "Konjunkturlokomotiven" bei der Beschäftigung zu Europas Spitzengruppe. Im Vergleich von fast 300 europäischen Regionen in den 28 Mitgliedsstaaten der EU liegen die beiden ostbayerischen Regionen unter den Top 5.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Diese Pressemitteilung posten:

NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Mehr Infos: www. obx-news.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer