Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139102

MITMACHEN im Nationalpark Hainich

Veranstaltungsprogramm 2010 des Nationalparks Hainich jetzt erhältlich

(lifePR) (Bad Langensalza, ) Alle Jahre wieder gibt es ein neues Veranstaltungsprogramm. Jetzt ist das attraktiv gestaltete und sehr inhaltsreiche Programm 2010 erschienen. Und wieder können interessierte Besucher in vielfältiger Weise den Nationalpark Hainich erleben. In 12 Kategorien findet man 103 verschiedenartige Veranstaltungen. An Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien werden geführte Wanderungen, MITMACH-Aktionen oder Forschertage von meist 2-3 Stunden Dauer angeboten, daneben gibt es auch ganztägige Angebote. Vereinzelt ist eine Anmeldung erforderlich, was durch einen Telefonhörer im Kalender unter den Programmpunkten gekennzeichnet ist. Die Veranstaltungen sind kostenfrei, nur für Materialkosten oder Imbiss muss gelegentlich ein kleiner Obolus aufgebracht werden. Unter den Kategorien Ranger, Wald, Tiere, Kinder, Pflanzen, Vögel, Forschertag, Märchen, Musik, Fotografieren, Kutschfahrt und Pilze kann der Besucher seinen ganz persönlichen Bedürfnissen und Interessen entsprechend MIT-wandern, -hören, -sehen, -staunen, -lernen und MITmachen. Spannende Führungen durch die Jahreszeiten, unterwegs am Tag oder in der Nacht, auf den Spuren von Wildkatze, Fledermaus, Reh, Rothirsch und Wildschwein, Specht, Meise oder Osterhase und noch vieles mehr ist möglich. Was passiert zur Sommersonnenwende, wer hat Interesse am Fotografieren, was kann man mit Naturmaterialien basteln und bauen? Diese und viele Fragen mehr werden bei den angebotenen Veranstaltungen beantwortet.

Auch die beliebten Veranstaltungen zu Ostern und zur Adventszeit gibt es 2010 wieder. Ob man mit dem Experten bestimmten Tier- oder Pflanzenarten nachspüren möchte, ob man die Natur im allgemeinen und besonderen erleben will oder mit seinen Kindern den Wald hautnah begreifen möchte, für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei im MITMACHEN 2010. Das Veranstaltungsprogramm ist kostenlos in allen Nationalparkinformationen und wichtigen touristischen Einrichtungen der Region erhältlich. Darüber hinaus findet man es im Internet unter www.nationalpark-hainich.de. Erstmals finden sich in diesem Jahr spezielle Hinweise zu den Nationalpark- Partnern auf der Rückseite der Broschüre. Darüber hinaus sind auch informative Anhaltspunkte zu geführten Wanderungen im Nationalparkgebiet sowie zu den weiteren Besuchermagneten Nationalparkzentrum Thiemsburg, dem Wildkatzenkinderwald und der Umweltbildungsstation UBiS enthalten. Alle Bewohner und Besucher der Hainichregion sind eingeladen, zahlreich Gebrauch von diesen vielfältigen Angeboten zu machen. Wie wäre es gleich am ersten Samstag im neuen Jahr? Am 2.1.2010 um 13:30 Uhr erwartet ein Nationalparkranger interessierte, kälteunempfindliche Wanderer am Parkplatz "Zollgarten" bei Kammerforst zu einer 2- stündigen Wanderung.
Diese Pressemitteilung posten:

Nationale Naturlandschaften

Der Hainich ist mit rd. 16.000 ha das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands. Davon sind 7.500 ha als Nationalpark ausgewiesen. Den Nationalpark Hainich kennzeichnen Wälder, wie sie von Natur aus in Mitteleuropa ohne Einfluss des Menschen großflächig auftreten würden. "Urwald mitten in Deutschland" soll sich hier ungestört entwickeln. Entsprechend dem Motto der deutschen Nationalparke "Natur Natur sein lassen" sind aktuell bereits 90% der Gesamtfläche des Nationalparks ungenutzt. Das bedeutet, dass der Hainich zur Zeit die größte nutzungsfreie Laubwaldfläche in Deutschland aufweist.

Die besondere ökologische Bedeutung des Nationalparks ist nicht zuletzt darin zu sehen, dass auf relativ großer Fläche dynamische Prozesse in einem Laubwald auf nährstoffreichen Standorten ablaufen. Aktion und Reaktion - Werden und Vergehen können in einem einzigartigen Naturlaboratorium untersucht werden.

Der Nationalpark Hainich gehört zu den Nationalen Naturlandschaften, die als Dachmarke alle deutschen Großschutzgebiete unter einem Namen vereinen. Ihr Ziel ist es, die derzeit 14 Nationalparks, 16 Biosphärenreservate und 101 Naturparks durch ihren gemeinsamen Auftritt zum Inbegriff für die Schönheit deutscher Natur zu machen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer