Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133546

Auslobung des ersten Naturpark-Preises

Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale ruft zum Mitmachen auf

(lifePR) (Leutenberg, ) Auslobung für den Naturpark-Preis

für besondere Leistungen zur Umsetzung der Ziele des
Naturparks Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Mit der neuen Verordnung für unseren Naturpark, die vorab in den unterschiedlichsten Gremien der Region diskutiert wurde, ist eine in die Zukunft orientierte Zielbeschreibung für die Region entstanden.
Dies ist für uns der Anlass, ab sofort einen Naturparkpreis für besondere Leistungen zur Umsetzung dieser Naturparkziele auszuloben. Wir möchten damit die bisherigen Partner und Akteure im Naturpark motivieren, weiterhin gemeinsam diese Entwicklung voranzubringen. Gleichzeitig möchten wir aber auch neue Mitstreiter gewinnen und für die Naturparkziele interessieren.

Wir bitten Sie daher, uns Ihre Projekte und Aktionen zu nennen, die diese Ziele aufgegriffen und in diesem Jahr mit praktischen Maßnahmen umgesetzt haben. Insbesondere Aktivitäten, die sich auch auf den besiedelten Bereich beziehen, sind von Bedeutung.

Die besten Projekte werden mit einem Geldpreis ausgezeichnet.

Was ist die Intention dieses Wettbewerbs?

Der Naturpark ist ein Lebens- und Wirtschaftsraum für seine Einwohner, ein Erholungsraum für seine Besucher und ein Schutzgebiet:
Beispielhaft für andere Regionen in Thüringen sollen hier Landschafts- und Naturschutz in die Entwicklung von Siedlungen und Erholungsnutzungen integriert werden. Das Besondere und Unverwechselbare unserer Landschaft mit ihren Dörfern und Städten soll erhalten bleiben. Deshalb wird auch weiterhin gemeinsam mit den Partnern in der Region, z.B. mit den Wettbewerbsteilnehmern, neben dem erforderlichen Schutzgebietsmanagement eine aktive Förderung der Regionalentwicklung erfolgen, gezielt landschaftsangepasste Formen des Tourismus gefördert und eine moderne sowie professionelle Umweltbildung und Besucherinformation betrieben werden.
Die abwechslungsreiche Landschaft des Naturparks, die immer wieder beeindruckende Ausblicke ermöglicht, macht ihn zu einem attraktiven Reiseziel. Auf kurze Distanz erlebt man ganz unterschiedliche Landschaftsbilder. Man kann auf den Höhenrücken im zentralen Teil des Naturparks ein wunderschönes Panorama der Landschaft genießen oder wird im Saaletal von den hohen Felswänden im Wechsel mit weiten Wasserflächen überrascht. Die großen, ruhigen Wälder am Rennsteig bieten gerade Gästen aus urbanen Gebieten eine wörtliche Sommererfrischung oder unvergessliche Wintereindrücke. Und immer wieder kann auch der Unkundige überraschende Begegnungen mit der Tierwelt genießen. Dieses Potenzial muss schonend genutzt und zeitgemäß entwickelt werden.

So ist es möglich, die Naturparkregion zwischen dem Land der tausend Teiche im Norden und dem Rennsteig und dem Grünen Band im Süden als großflächige, wertvolle Kulturlandschaft zu erhalten und zu entwickeln. Ziel ist es, die Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg und dem Erhalt des Erholungs- und Naturraumes zu gewährleisten.
Hier unsere Wettbewerbshinweise:

Wer kann sich bewerben?

- Natürliche Personen und Personengruppen wie z.B. Schulklassen oder Wanderfreunde
- Vereine/ Organisationen/Verbände wie z.B. Tourismus- oder Heimatvereine
- Firmen/Unternehmen/Institutionen wie z.B. Handwerksbetriebe oder
- Kureinrichtungen
- Bildungseinrichtungen wie z.B. Kindergärten und Schulen
- Kinder-, Jugend- und Familienorientierte Einrichtungen wie z.B.
Jugendherbergen oder Freizeiteinrichtungen

Welche Leistungen oder Projekte können eingereicht werden?

- Abgeschlossene Projekte und Maßnahmen, die die Naturparkentwicklung entsprechend den Zielen der Verordnung in besonderem Maße unterstützen

Die Projekte und Maßnahmen sollen Vorbildcharakter haben, originell und nachahmenswert sein.

Die Teilnahme ist freiwillig. Es ergeben sich keinerlei Rechtsansprüche.

Was kann man gewinnen?

Es steht ein Preisgeld von 1.000 Euro zur Verfügung.
Im Regelfall wird die Gesamtsumme einem Preisträger zur Verfügung gestellt; sie kann aber auch nach Ermessen der Jury auf bis zu drei Preisträger aufgeteilt werden.
Weitere Sachpreise und Anerkennungen können verteilt werden.

Bis wann muss man die Vorschläge einreichen?

Die Vorschläge müssen mit dem Betreff "Naturpark-Preis" mit einer kurzen Beschreibung (1 Seite A4) bis zum 31.12. des laufenden Jahres bei der Verwaltung des Naturparks eingegangen sein (Poststempel oder Email-Eingang).

Wie erfolgt die Bewertung und Auswahl?

Die Bewertung der eingereichten Vorschläge erfolgt durch eine Jury. In der ersten Februarhälfte des folgenden Jahres, spätestens zum Europäischen Tag der Parke erfolgt die Bekanntgabe des Preisträgers.

Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns auf die Wettbewerbsbeiträge!

Naturparkverwaltung
Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale
Wurzbacher Str. 16
07338 Leutenberg

Mail: poststelle.schiefergebirge@br-np.thueringen.de
Diese Pressemitteilung posten:

Nationale Naturlandschaften

Als Dach und Marke vereinen die Nationalen Naturlandschaften die Familie der deutschen Großschutzgebiete unter einem Namen. Ihr Ziel ist es, die derzeit 14 Nationalparks, 16 Biosphärenreservate und über 100 Naturparks durch ihren gemeinsamen Auftritt zum Inbegriff für die Schönheit deutscher Natur zu machen. Die Nationalen Naturlandschaften werden von der bundesweiten Dachorganisation der deutschen Großschutzgebiete EUROPARC Deutschland getragen sowie von den Ländern, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) unterstützt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer