Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158117

Adlerauge 2010 - Fotowettbewerb mit GEOlino

(lifePR) (Berlin, ) GEOlino und das bundesweite Junior-Ranger-Programm rufen zum großen Fotowettbewerb "Adlerauge 2010" auf. Das Thema in diesem Jahr lautet: "Wasserspiegel".

Wasser ist der unscheinbare Alleskönner. Es ist Lebensspender und einer der wichtigsten Rohstoffe der Erde. Der größte Teil der Erdoberfläche (71 %) ist von Wasser bedeckt und Lebensraum einer großen Artenvielfalt. Wasser beeinflusst entscheidend unser Klima, ist Wärmespeicher und ein guter Leiter.

Doch wie hält man diese fließende, unsichtbare Materie am besten im Bild fest? - Durch die Wiedergabe seiner Umgebung. Denn Wasser spiegelt und wird dadurch sichtbar. Spiegelnde Gewässer finden sich überall: in der freien Natur, in der Badewanne oder in einer Pfütze.

Die 30 besten Bilder touren ab Herbst auf einer Wanderausstellung durch die Nationalen Naturlandschaften. Außerdem warten eine Menge Preise. Die ausgezeichneten Nachwuchsfotografen auf den Plätzen eins bis drei werden zum Feriencamp "Junior Ranger auf Entdeckertour" in den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer eingeladen. Die Gewinner des vierten bis dreißigsten Platz erhalten ein Überraschungspaket mit dem brandneuen GEOlino Buch "Der blaue Planet".

Einsendeschluss des Wettbewerbs ist der 15. Mai 2010. Weitere Details zum Wettbewerb sind in der April-Ausgabe von GEOlino nachzulesen.

Die Wettbewerbsadresse lautet:
Redaktion GEOlino
Stichwort: Adlerauge
20444 Hamburg
oder E-mail: adlerauge(at)geolino.de

Das bundesweite Junior-Ranger-Programm ist ein Gemeinschaftsprojekt von EUROPARC Deutschland und dem WWF in Kooperation mit den Nationalen Naturlandschaften. Junior Ranger entdecken und erleben die großen Schutzgebiete. Weitere Informationen über Aufgaben der Junior Ranger und wo es bereits Gruppen gibt unter www.junior-ranger.de
Diese Pressemitteilung posten:

Nationale Naturlandschaften

Als Dach und Marke vereinen die Nationalen Naturlandschaften die Familie der deutschen Großschutzgebiete unter einem Namen. Ihr Ziel ist es, die derzeit 14 Nationalparks, 16 Biosphärenreservate und über 100 Naturparks durch ihren gemeinsamen Auftritt zum Inbegriff für die Schönheit deutscher Natur zu machen. Die Nationalen Naturlandschaften werden von der bundesweiten Dachorganisation der deutschen Großschutzgebiete EUROPARC Deutschland getragen sowie von den Ländern, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) unterstützt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer