Samstag, 01. Oktober 2016


Donic-Schildkröt wird partytauglich

Tischtennis erfindet sich neu

(lifePR) (Wolfratshausen, ) Man nehme eine coole Bar, angesagte DJs an den Plattentellern, eine bekannte Tischtennismarke und schon ist sie fertig: Die erste Ping Pong DJ Session in Berlin. Das Chesters Inn und Donic-Schildkröt machen Tischtennis ab sofort partytauglich. Mit einer speziellen Tischtennisplatte und der nötigen Ausstattung an Schlägern und Bällen öffnet die sonst für Livemusik bekannte Bar jeden Mittwoch ab 20:15 Uhr seine Pforten für Tischtennisfans. Die für Tischtennis-Rundlauf modifizierte Location verbindet jede Woche angesagte Musik mit Spaß an spielerischer und sportlicher Herausforderung. Denn wer sich gemeinsam um die Platte bewegt, findet schnell auch den Weg auf die Tanzfläche!

Wo bisher Billard, Dart und Tischkicker für besondere Unterhaltung sorgen, nimmt jetzt die Tischtennisplatte deren Platz ein. Perfekt für große Gruppen, zählt beim Rundlauf schließlich nicht das Können, sondern vor allem das Miteinander. Denn hier gilt vor allem eines: Je mehr Teilnehmer, desto besser! Das ganz eigene Konzept ist nichts für Profis und Wettkampfspieler, sondern für alle, die Partystimmung mit ein wenig spielerischem Spaß verbinden möchten.

Woher kommt nun dieser neue Boom der Tischtennisbars? Betrachtet man die Anfänge um 1900 wird schnell klar: Schon damals spielen gemeinsame Bewegung und gesellschaftliche Aspekte eine zentrale Rolle. In seiner Anfangszeit ist Tischtennis in erster Linie eine Freizeitbeschäftigung für die gehobene Gesellschaft. Bei den edlen Damen und Herren entwickeln sich aus der Faszination für den schnellen Ball spezielle Treffen in Kaffeehäusern, die zu Tischtennis-Cafés umfunktioniert werden. Obwohl daraus später ein professioneller und später auch olympischer Wettkampfsport entsteht, bleibt die lockere Outdoor- und Pingpongvariante weiterhin parallel bestehen. So spricht die Traditionsmarke Schildkröt (Erfinder der Blas-Press-Methode zur Herstellung von Tischtennisbällen im Jahr 1895) mittlerweile vor allem den Freizeitsportler an, egal ob Jung oder Alt, ob Indoor oder Outdoor.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die MTS Sportartikel Vertriebs GmbH

Die MTS Sportartikel Vertriebs GmbH wurde 1992 gegründet und vereint die Sportmarken Donic-Schildkröt, Schildkröt Funsports, Schildkröt Fitness, Unsquashable, Talbot Torro, Tecnifibre sowie Streetsurfing in ihrem Sortiment. Sowohl Produktentwicklung als auch Designs der Marken finden bei MTS im bayerischen Wolfratshausen ihren Ursprung. Weitere wichtige Bausteine sind ein internationales Vertriebsbüro in Hongkong, das zugleich Inhaber der Markenrechte von Schildkröt, Talbot-Torro und Unsquashable ist und eine Fabrik in China, die als eine der größten für Tischtennis weltweit gilt und dort neben den Markenprodukten auch zahlreiche namhafte Eigenmarken produziert.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer