Dienstag, 27. September 2016


Die Motorsport Arena präsentiert sich erneut auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

(lifePR) (Oschersleben, ) Von heute bis zum 24. Januar haben interessierte Besucher der Grünen Woche in Berlin die Gelegenheit, sich kulinarisch weiterzubilden. Auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau präsentiert sich auch die nördlichste Rennstrecke Deutschlands.

Die Motorsport Arena Oschersleben präsentiert sich gemeinsam mit dem Landkreis Börde auf dem Gemeinschaftsstand der Region Elbe-Börde-Heide in der Sachsen-Anhalt Halle. Außerdem werden die Termine und Angebote der Saison 2016 verkündet, wie unter anderem der Saisonauftakt des ADAC GT Masters vom 15. bis 17. April sowie die TCR international vom 17. bis 19. Juni. Neben diesen automobilen Highlights wird erneut auch die German Speedweek stattfinden. Vom 25. bis 28. August werden hier wieder die besten Motorrad-Langstreckenpiloten der Welt in die Magdeburger Börde kommen. Aus diesem Grund wird auch das Langstrecken-Motorrad vom Team NRT48 aus Völpke auf der Genussmesse ausgestellt.

„Auf der Grünen Woche würde man uns nicht zwangsläufig erwarten, aber genau dadurch erleben wir häufig einen positiven Überraschungseffekt bei vielen Besuchern, die wir dann gern über alles informieren, was in diesem Jahr bei uns auf und an der Rennstrecke passiert“, freut sich auch Geschäftsführer Thomas Voss über die Kooperation mit dem Landkreis Börde.

Informationen über die Termine Deutschlands nördlichster Rennstrecke sind unter www.motorsportarena.com zu finden.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Die Motorsport Arena Oschersleben in Sachsen-Anhalt wurde 1997 als dritte permanente Rennstrecke Deutschlands eröffnet. Im Jahre 2005 erfolgte die Umfirmierung (von damals Motopark) auf den bis heute gültigen, charakteristischen Namen Motorsport Arena. Diese neue Bezeichnung zeugt von der Besonderheit der Strecke – alle Zuschauerbereiche sind sechs bis acht Meter oberhalb des Streckenniveaus, wodurch die Zuschauer von vielen Plätzen über 70 % der Strecke überblicken können. Mit jährlich mindestens 400.000 Besuchern an über 270 Betriebstagen bietet die multifunktionale Anlage mit eigenem 4-Sterne-Hotel, Offroad-Gelände und Fahrsicherheitszentrum sowie einer weltmeisterschaftstauglichen Outdoor-Kartbahn alles rund um den Motorsport – und mehr. Großkonzerte, fahraktive Events, Tagungen, Produktpräsentationen, an der Rennstrecke in der Magdeburger Börde gibt es immer etwas zu entdecken.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer