Mittwoch, 28. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 537644

Fröhliche Feste am Tag des Mostes

Sonntag, 26. April: Feiertag im "Viertel der Verführungen"

(lifePR) (Wieselburg, ) Am 26. April, zur "Hochblüte" der Birnbäume, feiern die Mostviertler den Tag des Mostes. Mit einem bunten Veranstaltungsreigen entlang der 200 Kilometer langen Moststraße und frühlingsfrischen Köstlichkeiten.

Der Anblick beeindruckt immer wieder: Überall entlang der 200 Kilometer langen Moststraße blühen Mitte/Ende April die Birnbäume und setzen duftig weiße Akzente in die sanfthügelige Landschaft. Es ist wohl die schönste Zeit, um die Natur zu erkunden und zu Fuß oder auf dem Fahrrad Eindrücke zu sammeln.

Wer sich zum einmaligen Augenschmaus auch noch Gaumenfreuden und gesellige Feste wünscht, markiert sich am besten den Sonntag, 26. April im Kalender. An diesem letzten Sonntag im April feiert die Moststraße traditionell den "Tag des Mostes". Wirte, Heurige, Mostbarone und die Ausflugsziele entlang der Moststraße bitten an diesem Tag zu einem bunten, genussvollen Veranstaltungsreigen: mit Mostverkostungen, Most-Frühschoppen, Wanderungen, Mostkirtage, Oldtimer-Ausfahrten und frühlingshafter Küche.

Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick:

- Beliebte Treffpunke am Tag des Mostes sind die Mostkirtage in Weistrach und in Stephanshart.
- Die Destillerie Farthofer in Öhling verwandelt an diesem Tag den Platz vor ihrer Mostelleria in eine riesige Lounge mit gemütlichen Liegestühlen und einer Bar. Radler und Frischluft-Fans, die von der Mostbaron-Radroute direkt am denkmalgeschützten Kellerhaus vorbei kommen, finden hier eine genussvolle Raststation vor. Stärken kann man sich mit einer heißen Mostschaumsuppe und frischen Grammelweckerln. Verschiedene Bio-Erzeugnisse der Destillerie, wie Mostello, O-Vodka oder O-Gin werden zu erfrischenden Longdrinks gemixt. Für die kleinen Gäste gibt es verschiedene Fruchtsäfte aus eigener Produktion. Bei Schlechtwetter spielt sich alles in der Mostelleria ab. Geöffnet ist die Mostelleria samt Lounge von 11 bis 17 Uhr. www.destillerie-farthofer.at
- Der Genussbauernhof Distelberger lädt ab 11:30 Uhr zum Frühlingsfest mit einem warmen Bauernbuffet und Marktständen der umliegenden Genussregionen. Nachmittags gibt's typische Heurigenspezialitäten. Ab 15 Uhr sorgt die "Viehdorfer Tanzlmusi" für gemütliche Stimmung im Innenhof. Außerdem steht eine Mostverkostung mit internationalen Mosten auf dem Programm.
- Most- und Edelbrandsommelier Karl Halbmayr bittet an seinem Hof in St. Valentin zum Mostfest.
- Das Zeillerner Mostgwölb lädt zum traditionellen Mostviertler Schinkenfest und offeriert im Rahmen eines Mittagsbuffets eine reiche Auswahl an warmen und kalten Schinkenschmankerln.
- Die MostBirnHaus-Birnenwelt in Ardagger präsentiert sich nach ihrem Umbau noch attraktiver und größer. Neben der Erlebnisausstellung "Birnenleben", die Einblicke in das Leben der Birne gewährt, kann man in der "Spezerei" eine bunte Palette an Köstlichkeiten erstehen und nach Herzenslust Verkosten. Im "Haus der God'n" wird mittags - im Rahmen der Erlebnisausstellung - auf einer geselligen Tafel ein ofenfrisches Schweinsbratl mit Beilagen und Most serviert.
- Wer an diesem Tag dem Heimat- und Erlebnismuseum Nadlingerhof in Nabegg einen Besuch abstattet, kann sich mittags mit einen Mostbraten mit Erdäpfelknödel und Kraut stärken, zur Jause mit einem Nadlingerhofbrot und zwischendurch mit Bauernkrapfen oder Nusskipferln. Um 14:30 Uhr gibt's eine Museumsführung. Jeder Besucher wird auf ein Glas Birnenmost eingeladen.
- Zu den Pflichtterminen am Tag des Mostes zählt auch die Amstettner Moststraßenrallye mit Most- und Schnapsverkostungen, Baumblüten-Frühschoppen, kulinarischen Verlockungen und musikalischen Darbietungen.

Nach Blütenwanderungen und Oldtimer-Ausfahrten bietet sich der Besuch eines Mostheurigen an. "Mostige" Köstlichkeiten servieren aber auch die Wirte und Restaurants der Region.

Genussvoll übernachten

Wer die Verkostungen und Besichtigungen mit ein paar Urlaubstagen kombinieren möchte, quartiert sich am besten regionstypisch bei einem der Mostviertler Genießerzimmer-Gastgeber ein.

Im Land um die Moststraße liegen sieben dieser qualitätsgeprüften Häuser: das 4-Sterne RelaxResort Kothmühle in Neuhofen/Ybbs, das Landhaus Stift Ardagger bei Amstetten, der Vierkanthof Hetzenberg bei Stadt Haag, der Nussbaumerhof der Familie Streißelberger bei St. Peter/Au, Schloss Zeillern in Zeillern, das Stadthotel Gürtler sowie die Pension Leichtfried in Amstetten.

Tipp: Eine aktuelle Übersicht über die alle Veranstaltungen und Mostheurigentermine im Mostfrühling an der Moststraße findet sich auf www.moststrasse.at unter „Veranstaltungen“.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer