Sonntag, 11. Dezember 2016


Spendenmarathon für krebskranke Kinder am 25. Juli

Vor-Tour der Hoffnung 2015 macht Station im monte mare Andernach

(lifePR) (Andernach, ) Am 25. Juli 2015 findet im monte mare Andernach wieder ein Spendenmarathon zugunsten der "Tour der Hoffnung" statt. Auf 75 Spinning-Rädern treten die Teilnehmer mit Unterstützung von erfahrenen Trainern bis zu 5 Stunden in die Pedale und leisten für jede gefahrene Stunde ihre Spende.

"Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr war es für uns keine Frage, erneut einen Cycling-Marathon im monte mare in Andernach durchzuführen. Die Unterstützung der monte mare Geschäftsführer Kristina Isabel und Patrick Doll wurde uns sofort zugesichert, und auch viele der letztjährigen Teilnehmer wollten gerne wiederkommen", so die Organisatoren Paul Weber und Gerhard Marx. "Wir freuen uns über jeden, der mitmacht. Man muss hierfür kein Spitzensportler sein."

Die Gelegenheit, neben einem bekannten Sportler oder Promi zu radeln, gibt es nicht jeden Tag, aber hier im monte mare ist das möglich. Den Teilnehmern zur Seite stehen dieses Mal nämlich neben lokalen Fußballmannschaften wie dem SC Wassenach oder der Damenmannschaft SG 99 Andernach auch die Radprofis des Kuota Lotto Teams, Florian Monreal, Max Wahlscheid und Richard Weinzheimer. Ebenfalls mit dabei ist ein Ärzteteam der Kinderonkologie des Kemperhofs in Koblenz.

Julia Klöckner, Landesvorsitzende der CDU Rheinland Pfalz, übernimmt auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft für die Veranstaltung und wird selbst vor Ort sein. Unter den Teilnehmern werden zudem weitere Prominente aus Politik, Sport und Unterhaltung zu finden sein, die sich für die gute Sache einsetzen. Marc Ruland, Landtagsabgeordneter der SPD, wird die Teilnehmer begrüßen und auch selbst kräftig in die Pedale treten.

Im Anschluss an den Cycling-Marathon lassen die Teilnehmer den Tag bei einem Umtrunk und gutem Essen ausklingen. Außerdem kann sich jeder, der mitgeradelt ist, bei freiem Eintritt in der Sauna- und Wellnesswelt von den Strapazen erholen.

Die "Tour der Hoffnung" ist eine Radtour innerhalb von Deutschland und hat es sich zum Ziel gesetzt, an Krebs erkrankten Kindern zu helfen. Dieses Schicksal ist ein grausames, aber nicht hoffnungsloses Krankheitsbild. Die "Tour der Hoffnung" greift den Familien unter die Arme, die von einer solchen Nachricht von jetzt auf gleich getroffen werden. Oft sind die Kliniken, in denen die Kinder behandelt werden, weit von zu Hause weg. Eine Vor-Ort-Betreuung der hilfebedürftigen Kinder scheitert vielfach an finanziellen Mitteln. Hier helfen die gesammelten Spenden, um wenigstens diese Sorge von den Betroffenen fern zu halten.

Wenige Plätze sind noch verfügbar. Anmeldungen für den Spendenmarathon ab sofort im monte mare Andernach oder über die Homepage www.monte-mare.de/andernach.

Spenden bitte direkt an VOR - TOUR - Der Hoffnung e.V. Sparkasse Neuwied Kto.-Nr. 102219532 BLZ 57450120 Kennwort: monte mare 2015
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

monte mare Bäderbetriebsges. mbH

monte mare ist mit zwölf Standorten Deutschlands größter Betreiber von Freizeitbad-, Sauna und Wellnessanlagen. Unter dem Dach der Unternehmensgruppe werden die Badeanlagen konzipiert, geplant, und errichtet. Auch der Betrieb der Objekte unter Umsetzung individueller Marketingkonzepte gehört zum Gesamtpaket des Marktführers. In den vergangenen 5 Jahren stieg der Umsatz um über 6 Mio. Euro. monte mare konnte im vergangenen Jahr mehr als 3,2 Mio. Besucher in seinen Bädern begrüßen und beschäftigt mehr als 1000 Mitarbeiter. Die Rengsdorfer Unternehmensgruppe monte mare wurde im Oktober 2010 mit dem "Großen Preis des Mittelstandes 2009" von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer