Mittwoch, 07. Dezember 2016


Models mit Tattoos - gefragt wie noch nie und bei der Modelagentur Model Pool

Die renommierte Düsseldorfer Modelagentur Model Pool International Model Management GmbH vertritt neben klassischen Models, Best Ager- und Kinder- modellen auch in einer Division Spezialmodels mit Körperschmuck wie Tätowierungen & Piercings

(lifePR) (Düsseldorf, ) Was in der Ära von Naomi, Claudia & Co. noch absolut undenkbar war, ist in der Modelwelt von heute immer mehr Trend: Tattoos. Für viele Supermodels des 21. Jahrhunderts, wie z.B. für Cara Delevingne sind ihre Tätowierungen zu richtigen Markenzeichen geworden, die von den Girls bei den großen Shows stolz zur Schau gestellt werden.

"Immer mehr Kunden fragen explizit nach Models mit Tattoos", erzählt Dunia Tahir (31), die seit 8 Jahren als Bookerin für Model Pool, der inzwischen ältesten deutschen Modelagentur arbeitet. Vor ein paar Jahren waren es eher nur vereinzelt Firmen, insbesondere Unternehmen die Streetwear herstellen und mit unkonventionellen provokativ aussehenden Models ihre Zielgruppe ansprechen wollten, die diese ausgefallenen Modelwünsche hatten. Mittlerweile, so Dunia Tahir, sind es immer mehr Unternehmen, die auf besondere Charaktermodels setzen. Piercings, Tattoos, extreme Frisuren, Bärte, Glatzen - alles was den experimentierfreudigen, extrovertierten, individuellen Schönheitsideal verkörpert, ist bei den Werbeleuten jetzt gefragt. Immerhin ist laut Statistik fast die Hälfte der 15 bis 25 Jährigen in Deutschland tätowiert: so eine große potentielle Käuferschicht zu ignorieren wäre für die Industrie fatal.

"Vor 15-20 Jahren waren Tattoos für uns ein Grund, auch dem attraktivsten Bewerber abzusagen", - so Torsten Fuhrberg, der Geschäftsführer von Model Pool International. Jetzt hat die in Düsseldorf ansässige renommierte Modelagentur sogar eine Special Division, die den Kunden professionelle Models, deren Körper mit Tätowierungen geschmückt sind, präsentiert. "Wir führen regelmäßig Live-Castings durch, in denen wir für unsere Stammkunden neue ausdrucksstarke Charaktere suchen", berichtet Sascha Rauscher (27), der seit zwei Jahren für Model Pool tätig ist und sich besonders um die aktive Präsenz der Traditionsagentur in den Sozialen Medien bemüht.

Die Nachfrage für Editorialstrecken, auch im High-Fashion Bereich, ist für die Tattoo-Models enorm, meint deshalb auch Dunia Tahir. Unter den von Model Pool repräsentierten Schönheiten mit Körperschmuck ist auch Katy Gold, der tätowierte Star der Berliner Fashion Week, die mit ihrem von Kopf bis Fuß bemalten Körper auf großen Shows glänzt. Auch andere extravagante Models aus der Special Division von Model Pool werden für Fotoproduktionen , Modeshows, Magazine, Werbekampagnen und Messepräsentationen eingesetzt.

Allerdings gibt es nach wie vor Kunden, die den Tattoo-Trend ignorieren und niemals ein Model mit Tätowierungen oder Piercing einsetzen würden. Dabei geht es vor allem um Beautyprodukte, klassische Mode und Lingerie-Hersteller. Für diese Auftraggeber ist natürliche Schönheit & Hautperfektion ein Muss. "Verheimlicht ein Model seinen Körperschmuck, so werden die Kosten für notwendige Retouche-Arbeiten dem Model von der Gage abgezogen", - kommentiert Dunia Tahir.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer