Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154775

Mit dem MICHELIN ENERGY(TM) Saver sparen Fahrzeuge von PSA jährlich 15.000 Tonnen CO2

Partnerschaft für Entwicklung und Erstausrüstung von Peugeot und Citroën Fahrzeugen bestätigt

(lifePR) (Karlsruhe, ) Am 9. März präsentierte Michelin den millionsten MICHELIN ENERGY(TM) Saver Erstausrüstungsreifen für die PSA Peugeot Citroën Gruppe und bestätigte die weitere strategische Zusammenarbeit beider Konzerne.

Mit dem MICHELIN ENERGY(TM) Saver hat der Reifenhersteller einen Pneu entwickelt, der nicht nur Kraftstoff spart, sondern auch hervorragenden Grip mit exzellenten Sicherheitsreserven kombiniert. Darüber hinaus setzt der Pneu mit seiner hohen Laufleistung neue Standards im Markt. Seine Weltpremiere gab der Leichtlaufreifen 2007 exklusiv als Erstausrüstungsreifen des Peugeot 308.

Der von Michelin entwickelte Reifen senkt den kombinierten Durchschnittsverbrauch um bis zu 0,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer und reduziert die CO2-Emissionen um etwa vier Gramm pro Kilometer. Über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs betrachtet, bedeutet das eine Ersparnis von bis zu einer Tonne CO2. Die PSA Peugeot Citroën Gruppe zeichnete Michelin für die Leistung des MICHELIN ENERGY(TM) Saver und die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit im Mai 2006 mit dem Innovationspreis aus.

Heute wird der Leichtlaufreifen bei vielen Fahrzeugen der Marken Peugeot und Citroën als Erstausrüstungsreifen eingesetzt.

In den vergangenen Jahren hat PSA Peugeot Citroën mit wenigen Schlüsselunternehmen strategische Partnerschaften vorangetrieben. Einer der wichtigsten Partner ist Michelin. Ziel dieser Partnerschaft ist es, Erkenntnisse auf den für den Fahrzeughersteller relevanten Gebieten zu teilen, voranzutreiben und gemeinsam neue Wege in der Entwicklung zu gehen. Als Teil dieser engen Partnerschaft haben PSA Peugeot Citroën und Michelin ihre Forschungskapazitäten gebündelt um gemeinsam neue Fahrzeugmodelle zu entwickeln. Bei dem Gemein-schaftsprojekt ist es den Ingenieuren beider Unternehmen gelungen, durch die Reduzierung des Rollwiderstands am Reifen die Energieeffizienz der Fahrzeuge deutlich zu steigern.

Mit der Präsentation des millionsten Energiesparreifens haben beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit bestätigt, mit der sie durch umweltverträgliche Lösungen die Mobilität von Menschen und Gütern langfristig sichern wollen.

PSA Peugeot Citroën ist ein international tätiger europäischer Automobilhersteller, der mit seinen Marken Peugeot und Citroën über zwei innovative und stark differenzierte Fahrzeugprogramme verfügt. Über die Jahre hat sich der Konzern weltweit eine Führungsrolle bei der Entwicklung umweltfreundlicher Technologien erarbeitet. Im Jahr 2008 verkaufte die PSA Gruppe zum dritten Mal in Folge mehr als eine Million Fahrzeuge, die weniger als 140 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. In den nächsten Jahren wird der Fahrzeughersteller seine innovativen Fahrzeuge und neue Technologien weiter vorantreiben. Beispiele hierfür sind die Systeme Start & Stop und HYbrid4. Mit diesen Entwicklungen will der Konzern seine Führungsrolle bei der Entwicklung von umweltverträglichen Fahrzeugen ausbauen. (www.psa-peugeot-citroën.com www.developpement-durable.psa.fr)
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer