Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154708

Michelin präsentiert auf der bauma 2010 neue Produkte des EM- und Industriereifen-Programms

Das Motto "Innovation for your business" unterstreicht den Anspruch von Michelin als Premium-Reifenpartner

(lifePR) (Karlsruhe, ) Der Reifenhersteller Michelin stellt auf der weltgrößten Baumaschinenmesse bauma 2010 (vom 19. bis 25. April in München) mit neuen Produkten für Erdbewegungsmaschinen eindrucksvoll seine Innovationskraft unter Beweis. Zu den Produkthighlights von Michelin zählen unter anderem der neue MICHELIN XHA2 in den Dimensionen 20.5 R 25 TL* und 29.5 R 25 TL** für Radlader und Grader. Eine weitere Neuheit ist der MICHELIN X-TRACTION. Er wird vor allem im Erzabbau, in Kohletagebaubetrieben und in Steinbrüchen in feuchten Regionen sowie auf Baustellen mit schlammigen Böden eingesetzt - und erstmals in der Dimension 24.00 R 35 präsentiert. Aufwendige Multimediashows und anschauliche Filme informieren das Messepublikum über die technischen Details der Produktneuheiten. Der Michelin Messestand (421/518) befindet sich in Halle A6. Auf dem Außengelände ist der größte Reifen der Welt zu sehen, ein über vier Meter hoher und 5.300 Kilogramm schwerer Muldenkipperreifen von Michelin in der Dimension 59/80 R 63.

Weltweiter Reifenpartner im EM-Bereich

Mit dem Messemotto "Innovation for your business" stellt Michelin seine Rolle als weltweit agierender Reifenpartner der professionellen Kunden heraus. Gezeigt wird das Reifenprogramm für Fahrzeuge im Straßenbau, Hoch- und Tiefbau, im Recyclingbetrieb, für Kräne, den Einsatz in Steinbrüchen und Zementwerken sowie im Unter- und Übertagebau.

Weltgrößter Reifen: MICHELIN XDR 59/80 R 63

Als Attraktion für das Außengelände stellt Michelin mit dem MICHELIN XDR 59/80 R 63 den größten Reifen der Welt aus. Der 63-Zoll-Reifen hat einen Durchmesser von 4,03 Metern und ist 1,50 Meter breit. Mit 5.300 Kilogramm Gewicht und einer Traglast von bis zu 99 Tonnen kommt der Reifenriese auf den größten Muldenkippern der Welt zum Einsatz. Zu sehen ist der etwa 28.000 Euro teure MICHELIN Reifen im Atrium zwischen den Messehallen A3 und B3. Um die Fachbesucher auf dem Messestand optimal zu betreuen, stehen während der gesamten Messedauer erfahrene Außendienstmitarbeiter für eine kompetente Beratung zur Verfügung.
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer