Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154493

Michelin plant mit Valeo gemeinsame Entwicklung von Elektrofahrzeugen und Hybridsystemen

Ausbau der Kompetenzen rund um das Active Wheel

(lifePR) (Karlsruhe, ) Michelin will künftig mit dem Systemlieferanten Valeo zusammenarbeiten. Geplant sind die gemeinsame Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Systemkomponenten für Elektrofahrzeuge und sogenannten "Plug-in Hybriden" - innovativen Antriebssystemen, die durch externes Aufladen auch rein elektrisches Fahren ermöglichen sollen. Beide Unternehmen verfolgen mit der Partnerschaft das Ziel, die Entwicklung dieser zukunftsweisenden Technologien aktiv voranzutreiben.

Michelin will zusätzlich zum Reifen- und Räder-Programm seine Kompetenzen rund um den Elektro-Radnabenantrieb Active Wheel und verwandter Technologien ausbauen. Das Michelin Active Wheel sorgte bei seiner Vorstellung auf dem Pariser Autosalon 2008 für großes Aufsehen bei den Experten aus der Automobilindustrie: In der von Michelin entwickelten Reifen-Rad-Kombination findet ein kompletter Radnabenantrieb Platz. Darüber hinaus ist es den Michelin Technikern gelungen, weitere Fahrwerks- und Sicherheitskomponenten zu integrieren. Dazu gehören die Bremsscheibe, der Bremssattel, eine aktive elektromechanische Feder-Dämpfer- Einheit sowie eine zusätzliche mechanische Fahrwerksfeder.

Valeo besitzt umfassendes Know-how im Bereich Elektroantriebe, Heiz- und Kühlsysteme für Motoren, Fahrzeuginnenräume und Batterien sowie Energiemanagement. Das Unternehmen lieferte beispielsweise die Antriebseinheit für die erste Generation von Elektrofahrzeugen im PSA Konzern. Über 10.000 Fahrzeuge der Marken Peugeot, Citroen und Renault haben bisher mit Valeo Technik rund eine Milliarde Kilometer zurückgelegt.

Mit der Kooperation unterstützen beide Unternehmen den "Automobilpakt" der französischen Regierung. Dieser soll die Entwicklung von Elektro- und Hybridtechnologien in Frankreich fördern. Beide Unternehmen ergänzen sich sowohl im Produktportfolio als auch in der Entwicklungskompetenz. Michelin und Valeo sind sicher, dass die Zusammenarbeit die Entwicklung von Elektrofahrzeugen weltweit vorantreiben wird.
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer