Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154544

Hohe Sicherheitsreserven bei Nässe und Fahrspaß pur auf trockener Straße: Der neue BFGoodrich® g-Grip ermöglicht in beiden Bereichen herausragende Leistungen

(lifePR) (Karlsruhe, ) BFGoodrich® bringt mit dem neuen g-Grip einen Reifen auf den europäischen Markt, der auf eine große Bandbreite von Fahrzeugen zugeschnitten ist: von Klein- und Kleinstwagen über Kompaktfahrzeuge bis hin zu Reise- und Luxuslimousinen. Bis 2010 wird der BFGoodrich® g-Grip in mehr als 55 unterschiedlichen Dimensionen von 14 bis 17 Zoll erhältlich sein. Der neue g-Grip erfüllt in jeder Hinsicht die Ansprüche von BFGoodrich® an dauerhafte Sicherheit und höchsten Fahrspaß.

Die Ingenieure verfolgten bei der Entwicklung des vielseitigen Pneus zwei Hauptziele: Sie wollten einen Reifen konstruieren, der bei Nässe hohe Sicherheitsreserven bietet und auf trockener Fahrbahn maximalen Fahrspaß ermöglicht. Das laufrichtungsgebundene Profil durchbricht bei extrem nasser Straße den Wasserfilm und leitet über seitliche Kanäle große Wassermengen ab. Auf diese Weise reduziert der g-Grip das gefährliche Aufschwimmen des Reifens (Aquaplaning). Die geschwungenen Profilrillen beschleunigen zusätzlich die Verdrängung des Wassers und sorgen so für kurze Bremswege und hohe Stabilität in Kurven.

Verschiedene Unfallstatistiken haben gezeigt: Ein Großteil der schweren Unfälle in Europa passiert bei wechselnden Witterungsverhältnissen. Aus diesem Grund haben die Entwicklungsteams besonders viel Arbeit in die Verbesserung der Nässeeigenschaften gesteckt. Ergebnis: Der neue BFGoodrich® Pneu erreicht auch unter schwierigen Bedingungen auf rutschiger Straße ein extrem hohes Grip- Niveau.

Auf trockener Fahrbahn bietet der BFGoodrich® g-Grip ebenfalls ein hervorragendes Leistungspotenzial. Dank des harmonisch abgestimmten Profils lenkt der neue Reifen ausgezeichnet ein. Die massiven Reifenschultern und die durchgängige Rille in der Profilmitte sorgen für hohe Kurvenstabilität. Speziell geformte Lamellen erhöhen zusätzlich die Stabilität der Profilblöcke und steigern so die Sicherheit beim Bremsen.

Auch optisch ist der BFGoodrich® g-Grip einzigartig: Ein Flammenmuster auf der Reifenflanke macht den Reifen schon auf den ersten Blick unverwechselbar (rechtes Bild).
Diese Pressemitteilung posten:

Michelin Reiseverlag - Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Das 1891 von den Brüdern André und Edouard Michelin gegründete Unternehmen erwirtschaftete 2009 mit rund 103.000 Beschäftigten einen Umsatz von 14,807 Milliarden Euro und hat weltweit einen Marktanteil von 17,2 Prozent. In 68 Werken in 19 Ländern rund um den Globus entstehen jährlich etwa 150 Millionen Reifen. Darüber hinaus entwickelt und produziert Michelin als Zulieferer namhafter Automobilhersteller Systemkomponenten im Bereich Fahrwerke sowie Reifendruck-Kontrollsysteme. Das Portfolio des nach wie vor weitgehend in Familienbesitz befindlichen Konzerns umfasst insgesamt etwa 21.000 Produkte und Services, die der Mobilität und Sicherheit dienen. Dazu zählen auch Online-Routenplaner sowie die berühmten Reiseführer und Straßenkarten. Die MICHELIN Lifestyle Kollektion ergänzt das umfangreiche Portfolio um nützliche und ansprechende Accessoires rund um die Mobilität.

In Deutschland ist Michelin bereits seit über 100 Jahren vertreten. Heute sind die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA mit einer Jahresproduktion von 17,3 Millionen Reifen und insgesamt rund 7.850 Arbeitsplätzen einer der größten Reifenhersteller in Deutschland. An den Standorten Karlsruhe, Bad Kreuznach, Homburg, Bamberg und Trier sind etwa 4.850 Mitarbeiter in der Produktion, dem Vertrieb und der Logistik beschäftigt. Dazu kommen rund 3.000 Mitarbeiter bei Tochterunternehmen, wie beispielsweise dem Reifen-Räder-Spezialisten EUROMASTER und dem Runderneuerungsbetrieb LAURENT REIFEN GmbH.

Wegbeschreibung

Über die A 5, Abfahrt "Karlsruhe-Mitte". Folgen Sie der B 10, die als Südtangente um den Karlsruher Stadtkern herumführt. Auf der B 10 passieren Sie zwei Unterführungen. Etwa 2,7 Kilometer nach der zweiten, längeren Unterführung nehmen Sie die Ausfahrt B 36 Rastatt/Daxlanden. Halten Sie sich ganz links und biegen Sie an der Ampel links auf die B 36 ab. Sie überqueren eine Brücke und nach etwa 600 Metern liegt auf der rechten Seite die Werkspforte der Michelin Reifenwerke KGaA.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer