Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 545917

Agrarminister will Kükenschreddern beenden

(lifePR) (Aachen, ) Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 45 Millionen männliche Küken nach dem Ausbrüten getötet, weil sie für die Eierproduktion nicht benötigt werden. Das massenhafte Töten per Schredder soll beendet werden. “Mein Ziel ist, dass das Kükenschreddern 2017 aufhört”, sagte Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU). In Zukunft soll das Geschlecht bereits nach drei Tagen im bebrüteten Ei bestimmt werden. Die Eier können dann entsprechend aussortiert werden. Dafür wird per Laser ein kleines Loch in die Kalkschale geschnitten. Anhand des gestreuten Lichts an den Blutzellen wird das Geschlecht bestimmt. Anschließend wird das Loch wieder verschlossen. Für die Weiterentwicklung der entsprechenden Methode bis zur Praxisreife sicherte Schmidt der Universität Leipzig und ihren Partnern 1,17 Millionen Euro Fördergelder zu.

Hier lesen Sie mehr:
www.zeit.de
www.deutschlandfunk.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer