Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154725

Nachhaltigkeit und regionale Wertschöpfung beginnt vor der eigenen Haustüre.

(lifePR) (Dettingen/Erms, ) Über 3400 Anbieter von handwerklich produzierten Lebensmitteln präsentieren sich dem Verbraucher auf dem Tisch (Lat. Mensa) der Region (Lat. Regio). Noch nie war es so leicht bei Direktvermarktern und Weiterverarbeitern derer Produkte einzukaufen, wie heute mit: www.mensa-regio.de

Über umfangreiche Suchmöglichkeiten findet der Verbraucher in kürzester Zeit alle Anbieter einer Zielregion. Das Spektrum der Anbieter reicht vom klassischen, landwirtschaftlichen Hofladen bis zu Gastronomen, die größtenteils ihre Zutaten aus der Region beziehen. Ob Bioland, Demeter.... oder konventionell, der Verbraucher sieht auf einen Blick, auf welche Art die Lebensmittel hergestellt wurden. So kann die manchmal lästige und zeitintensive Suche in den Weiten des Internets entfallen. Je nach Art der Darstellung lassen sich die für den Einkauf relevanten Informationen wie Öffnungszeiten und Produkte auf einen Blick erfassen.

Bäuerliche Landwirtschaft lebt vom Einkauf regionaler Produkte durch den Endkunden. Die unterschiedlichen Öffnungszeiten und die begrenzten Informationsmöglichkeiten über die Anbieter hielten bisher viele vom Einkauf regionaler Produkte ab. Doch in der Zwischenzeit kann man sich über 2-3 Klicks auf Mensa-Regio schnell und einfach über die Hersteller informieren.

Eine Besonderheit auf dem Portal ist, dass auch die Weiterverarbeiter wie Bäckereien, Metzgereien ... und Gastronomen, sofern diese in ihrer Region einkaufen, mit auf das Portal aufgenommen werden. Auf diese Art entsteht einerseits ein transparentes Netzwerk und andererseits werden, zum Nutzen einer nachhaltigen Landwirtschaft, regionale Wertschöpfungsketten gestärkt.

So steht einem Einkauf in der Region nun nichts mehr im Wege.

Mensa-Regio wurde von Jochen Buck, einem Hobby-Ziegenhalter und Streuobstwiesenbesitzer, geschaffen. Mit dem Ziel bäuerlicher Landwirtschaft eine Chance zur besseren Vermarktung im Internet zu geben erarbeitete er ein Konzept, bei dem von Anfang an der Gedanke im Vordergrund stand ein übergreifendes Portal zu schaffen. Dass Verbände nur IHRE Adressen veröffentlichen liegt in der Natur der Sache. Jedoch ist dies für den Endverbraucher nicht glücklich, da er sich umfassend informieren möchte.

Viele Direktvermarkter haben meist nicht die Zeit, oder den Kopf dazu, sich um das Thema Werbung und Internet zu kümmern. Mit Mensa-Regio erhalten sie dabei nun wertvolle Unterstützung. So soll es zukünftig in jedem Landkreis/Stadt einen Ansprechpartner geben, der die Mitglieder betreut und für das Erstellen der Seiten und die Datenpflege verantwortlich ist. Ebenso wurde mit der Visitenkarte+ eine umfassende und kostengünstige Darstellungsvariante geschaffen, die einer eigenen Homepage im Leistungsumfang in nichts nachsteht.

Mensa-Regio hat die Möglichkeit geschaffen einen speziellen Link auf regionale Anbieter zu setzen. Viele Verbände, Vereine, Städte und Gemeinden haben bereits von der Möglichkeit gebrauch gemacht und einen entsprechenden Link gesetzt um ihre regionalen Anbieter zu unterstützen.

Auf der Homepage hält Mensa-Regio eine ausführliche Annleitung zum Download bereit.
http://www.mensaregio.de/...

Solidarität zu den Milchbauern

Darüber hinaus hat Mensa-Regio als Zeichen der Solidarität zu den Milchbauern ein eigenes Portal für diese geschaffen.
Unter: www.milch-vom-bauernhof.de können sich die Verbraucher über das Thema Milch vom Bauernhof informieren.

Für Milchbauern besteht die Möglichkeit sich kostenlos als Milch verkaufender Betrieb zu registrieren. Diese Einträge erscheinen unter der Rubrik: Milch-vom-Bauernhof auf dem Portal von Mensa-Regio.

Die Präsenz von Mensa-Regio

Um das Portal bzw. die eigene Präsenz auf dem Portal beim Verbraucher bekannt zu machen, bietet Mensa-Regio den Teilnehmern umfangreiche Werbemittel an. Ebenso ist Mensa-Regio auf diversen Messen, so zum Beispiel auch auf der Slow Food Messe in Stuttgart, präsent.
Diese Pressemitteilung posten:

Mensa-Regio Deutschland UG (haftungsbeschränkt)

Idee Vision Ziele
Unser Maß ist nicht das heute Mögliche.
Unser Maß ist die Idee des künftigen Erreichbaren.
Kurt A. Köber

Die Idee

Die Idee hinter Mensa-Regio ist die Endverbraucher mit den Erzeugern und Weiterverarbeitern von regionalen Lebensmitteln zusammen zu führen. Ausgehend von der Situation, dass die Erzeuger Spezialisten im Produzieren von Lebensmitteln sind, jedoch mit dem Aufbau sowie der Pflege einer zeitgemäßen Darstellung im Internet zumeist Schwierigkeiten hätten, benötigen diese einen Partner, der diese Arbeit professionell und kostengünstig für sie übernimmt. Die Zahl der Verbraucher, die sich im Internet nach BIO-Produkten bzw. fair gehandelten, nachhaltig produzierten und genussvollen regionalen Produkten erkundigen wollen, nimmt stetig zu. Die Vielzahl an verschiedenen Anbietern, Gruppierungen und Verbänden, die für die jeweiligen Mitglieder einfache Adressverzeichnisse anbieten, ist groß. Aus Kundensicht ist dieses Angebot allerdings nur wenig zufrieden stellend. Der heutige Kundenanspruch setzt schnelle Suchergebnisse und eine ansprechende Präsentation der Ergebnisse voraus. Darüber hinaus erwarten Kunden auch Informationen über Angebote und Veranstaltungen.

Die Vision:

Mithilfe umfangreicher Suchfunktionen und einer attraktiven, zeitgemäßen Darstellung im Internet wird beiden Zielgruppen geholfen. Die Produzenten und Weiterverarbeiter erhalten eine bundesweite Plattform, auf der ihr Angebot in kürzester Zeit gefunden werden kann. Der Verbraucher findet schnell und umfassend die gesuchte Information. Im Sinne eine Mehrwertstrategie für alle wird mithilfe regelmäßiger, informativer Newsletter, in die die jeweiligen Angebote der Anbieter eingebunden sind, eine starke Kundenbindung aufgebaut.

Die Ziele:

- Förderung von fairen Verkaufsstrukturen für die Produzenten und Weiterverarbeiter regionaler Lebensmittel.
- Erhaltung von lokalen Lebensmittel-Traditionen.
- Förderung einer nachhaltigen regionalen Landwirtschaft.
- Schaffung der höchstmöglichen Transparenz bei der Entstehung von hochwertigen Lebensmitteln.
- Abbau der gefühlten räumlichen Distanz zwischen den Verbrauchern und den Erzeugern.
- Schaffung eines auf die Bedürfnisse beider Zielgruppen zugeschnittenen Online-Portals, das bundesweit allen Anbieter-Interessen und dem Verbraucherwunsch nach Qualität, Transparenz und Genuss gerecht wird.

http://www.mensa-regio.de/...

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer