Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541241

LEICA SUMMILUX-M 1:1,4/28 mm ASPH.

Der neue Meilenstein unter den hochlichtstarken Weitwinkelobjektiven

(lifePR) (Wetzlar, ) Mit dem Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH. erweitert die Leica Camera AG, Wetzlar, das Objektivprogramm im Leica Messsuchersystem um ein neues, hochlichtstarkes Weitwinkelobjektiv. Als erstes Leica M-Objektiv kombiniert es die Lichtstärke von 1,4 mit der beliebten Standardbrennweite von 28 Millimetern. Damit ist es für die Reportagefotografie, aber auch für Architektur und Landschaftsaufnahmen, in allen Lichtsituationen ideal einsetzbar. Die hohe Öffnung in diesem Brennweitenbereich sorgt für eine einzigartige Bildwirkung. Dank extremer Schärfe in der Fokusebene und geringer Schärfentiefe lässt sich das Motiv kristallklar herausstellen und es entstehen Aufnahmen mit einer unverwechselbaren Bildsprache.

Das Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH. bietet eine hervorragende Abbildungsleistung über den gesamten Einstellbereich, eine hohe Kontrastwiedergabe selbst bei feinsten Strukturen und eine ausgezeichnete Detailwiedergabe im gesamten Bildfeld. Für die Abbildungsqualität im Nahbereich sorgt ein Floating Element: Die Linsen hinter der Blende bilden zusammen eine Floatinggruppe, die während der Fokussierung ihre relative Position zur Vordergruppe verändert. Drei Kittglieder sowie sieben Linsen mit anormaler Teildispersion sorgen für die sehr gute Farbkorrektur des Objektivs. Der Kontrastverlauf ist sowohl in der Unendlich-Stellung als auch im Nahbereich stetig und hat über das Bildfeld nahezu keine Leistungseinbrüche.

Insgesamt besteht das Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH. aus zehn Linsen, darunter auch eine asphärische, von der Kugelform abweichende Linsenfläche, die einen wichtigen Beitrag zu der sehr kompakten Bauform des Objektivs liefert. Zusammen mit dem geringen Gewicht von 440 Gramm eignet es sich hervorragend für das leichte Fotogepäck auf Reisen oder die Reportage.

Wie alle Leica Objektive wurde auch das Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH. von den Leica Optik Spezialisten in Wetzlar entwickelt und verbindet gleichermaßen optisches und technisches Know-How. Als besonders zuverlässiges und wertbeständiges Produkt "Made in Germany" wird das Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH. aus hochwertigen Materialien gefertigt und in aufwändiger Handarbeit montiert. Die Verbindung von modernster Technik mit sorgfältiger Manufaktur sorgt hierbei für die konstante Qualität jedes einzelnen Leica Objektivs.

Im Lieferumfang des Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH. ist eine Gegenlichtblende aus Ganzmetall enthalten. Sie schützt wirksam gegen Kontrast minderndes Nebenlicht, aber auch gegen Beschädigungen und Verschmutzungen der Frontlinse.

Das schwarz eloxierte Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH. ist für eine unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland von 5500 Euro ab Juni 2015 im Leica Fachhandel erhältlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer