Dienstag, 06. Dezember 2016


Filbinger, Wyhl und die RAF. Die Siebzigerjahre in Baden-Württemberg

Neuer Band bei den "Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs"

(lifePR) (Stuttgart, ) Die widersprüchlichen Siebzigerjahre behandelt das neue Buch, das bei der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) jetzt erschienen ist. Der von Prof. Dr. Philipp Gassert und Prof. Dr. Reinhold Weber herausgegebene Band versammelt 12 Aufsätze, die ihren Schwerpunkt auf Baden-Württemberg legen. "Filbinger, Wyhl und die RAF" - mit diesen titelgebenden Stichworten sind drei Themen angesprochen, die der Band ausführlich berücksichtigt.

Kaum ein Politiker im Land hat das Jahrzehnt so geprägt wie Hans Filbinger, einer der erfolgreichsten Ministerpräsidenten, der seiner Partei absolute Mehrheiten verschaffte, aber auch einer der umstrittensten Politiker seiner Zeit. Wyhl am Kaiserstuhl ist zum Symbolort geworden für die Anti-Atomkraft-Bewegung und den zivilgesellschaftlichen Protest; schließlich der Terror der RAF, die wohl größte innenpolitische Herausforderung der "alten" Bonner Bundesrepublik.

Ergänzt werden diese Themen durch weitere wichtige Beiträge zur Parteienlandschaft, zum Wertewandel und Krisenbewusstsein des Jahrzehnts, zur Frauenbewegung, zur Bildungspolitik und wirtschaftlichen Entwicklung des Landes sowie auch zur Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus. Den Leserinnen und Lesern bietet sich auf rund 280 Seiten eine breit angelegte und zeitgeschichtlich fundierte Auseinandersetzung mit einer Phase, die gerne als "sozialdemokratisches Jahrzehnt" apostrophiert wird, aber bei genauerem Hinsehen doch ein Jahrzehnt der Janusköpfigkeit und Widersprüche war.

Der Band "Die Siebzigerjahre in Baden-Württemberg" erscheint in der LpB-Reihe "Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs". Die Beiträge gehen größtenteils auf eine Tagung zurück, die die Landeszentrale im Juli 2013 in Kooperation mit Prof. Dr. Philipp Gassert (Universität Mannheim) in Stuttgart veranstaltet hat. Er kostet 6,50 EUR plus Versand und kann ausschließlich im Webshop der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg bestellt werden: www.lpb-bw.de/shop. Auf der Internetseite http://bit.ly/1E3rtSr kann das Buch kostenlos als E-Book heruntergeladen werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer