Freitag, 30. September 2016


Dr. med. Lothar Werner Hofmann mit Ehrenplakette in Silber der Landesärztekammer Hessen ausgezeichnet

(lifePR) (Frankfurt/Main, ) Anlässlich der 40 Jahr-Feier der Carl-Oelemann-Schule (COS) am 18. April 2015 in Bad Nauheim ist der Kasseler Arzt und Vorsitzender der Bezirksärztekammer Kassel Dr. med. Lothar Werner Hofmann für seine herausragenden Leistungen mit der Ehrenplakette der Landesärztekammer Hessen in Silber ausgezeichnet worden. In seiner Laudatio würdigte Dr. med. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen, sowohl Hofmanns fachärztliche als auch seine sozialmedizinische und berufspolitische Kompetenzen: "Ihr Lebenswerk ist beispielgebend für Tätigkeiten zum Nutzen des Gemeinwohles", lobte von Knoblauch zu Hatzbach den hoch engagierten Facharzt für Allgemeinmedizin, der 2014 in Ruhestand getreten ist.

Dr. Hofmann wurde am 26. April 1950 in Kassel geboren. Nach dem Abitur arbeitete er zunächst beim Bundesgrenzschutz und absolvierte anschließend das Studium der Humanmedizin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt. 1978 erhielt er die Approbation und wurde im selben Jahr mit Summa cum laude promoviert. Es folgte die Niederlassung in eigener Praxis für Allgemeinmedizin in Kassel. Von 1980 bis 2014 war er Bezirksvorsitzender des Berufsverbandes Deutscher Allgemeinärzte.

Der Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) gehört Dr. Hofmann seit 1988 als Mitglied an. Seit 1992 ist er Vorsitzender der Bezirksärztekammer Kassel der Landesärztekammer Hessen. Im ehemaligen Fürsorgeausschuss der LÄKH war er von 1996 bis 2004 tätig. Von 1996 bis 2000 wirkte Dr. Hofmann im Ausschuss Weiterbildung der hessischen Ärztekammer mit.

Sein Einsatz für die Qualifikation von medizinischen Assistenzberufen ist beispielhaft: Seit 2008 bis heute er als Dozent an der COS tätig. Stellvertretendes Mitglied im Prüfungsausschuss "Fachwirt für ambulante medizinische Versorgung" ist Dr. Hofmann seit 2014. Bereits seit 1988 engagiert er sich als Prüfer bei der Arzthelfer/innen-/MFA-Zwischenprüfung. Im Ausschuss "Überbetriebliche Ausbildung" der COS wirkt Dr. Hofmann seit 1996 mit. Bis heute arbeitet er im Berufsbildungsausschuss der Landesärztekammer Hessen mit. Von 2002 bis 2005 sowie von 2006 bis 2010 war er Prüfer bei den Arzthelfer/innen-Abschlussprüfungen.

Auch in der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) war und ist Dr. Hofmann aktiv: Von 1988 bis 1992 als Abgeordneter und Vorstandsmitglied bei der KVH und seit 2011 als Mitglied der Vertreterversammlung der KVH. Seit 2014 ist er Obmann des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes der Dispositionszentrale Kassel der KVH. Schon 2012 wurde Dr. Hofmann für vorbildliches Wirken mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer