Samstag, 01. Oktober 2016


  • Pressemitteilung BoxID 539741

Mit "Barbour for Land Rover" stilvoll durch Herbst und Winter

Britische Edelmarken entwickeln neue Kollektion

(lifePR) (Schwalbach, )

  • Erfolgreiche Zusammenarbeit weiter ausgebaut
  • Hochwertiges Design, absolute Qualität und höchste Funktionalität
  • Neu im Programm: Bekleidung für Rugby-Liebhaber
  • Über Barbour-Stores und -Onlineshop zu beziehen
Mit Stil und Eleganz unterwegs: Die neue Herbst-Winter-Kollektion von "Barbour for Land Rover" gibt dazu wieder eine Menge interessanter Möglichkeiten. Mit dem traditionsreichen Bekleidungshersteller Barbour und dem bekannten Geländewagenhersteller Land Rover finden sich hier erneut zwei britische Weltmarken mit reichem Erbe zusammen. In der neuen Kollektion kommen die gemeinsamen Werte beider Marken, wie hochwertiges Design, absolute Qualität und höchste Funktionalität, besonders deutlich zum Tragen. Die Herbst-Winter-Kollektion 2015/16 wird ab kommendem Sommer über den Barbour-Onlineshop, Barbour-Stores sowie in ausgewählten Fachgeschäften erhältlich sein.

Vor rund einem Jahr stellten Barbour und Land Rover erstmals eine gemeinsame Kollektion vor - und manifestierten damit die bereits seit Längerem bestehende Verbundenheit. Denn Land Rover-Fahrzeuge und Barbour-Bekleidung gehören für viele Kunden zusammen - so ist in der englischen Countryside etwa ein Land Rover oder Range Rover ohne Barbour-Wachsjacke praktisch undenkbar.

Dem Markterfolg der beliebten ersten "Barbour for Land Rover"-Kollektionen tragen die beiden Unternehmen jetzt mit einer verfeinerten und vergrößerten Auswahl hochwertiger Kleidung für Damen und Herren Rechnung. Inspirieren ließen sich die Designer dabei nicht zuletzt von den aktuellen Range Rover-Baureihen, von ihrer Handwerkskunst, der Qualität, Funktionalität und Verarbeitung.

Für den kommenden Herbst und Winter kreierten sie Stücke, die von komfortablem Schick geprägt sind. Hochwertige Stoffe und klassische Schnitte sorgen für moderne Eleganz, die mit präziser Verarbeitung besticht und einen Hauch Luxus vermittelt.

Daneben spielt ein hohes Maß an Funktionalität eine Hauptrolle. Ebenso wie die Modelle mit Land Rover- oder Range Rover-Emblem verbindet auch die neue Modekollektion von Barbour ein elegantes und stilvolles Design mit unbedingter Liebe zum Detail. Hinzu kommt die sorgfältige Materialauswahl: Verwendung finden beispielsweise feinste Leder- und Wollqualitäten für die Damenkollektion oder Lederpaspeln und Steinnuss-Knöpfe für die Herren.

Bezüge zwischen Autos und Kleidung finden sich an vielen Stellen. So dient etwa die Silhouette des Range Rover Evoque als Inspiration für Nahtlinien und Detailgestaltungen der neuen Kollektion, die auf diese Weise mit modernem Schick und betonter Eleganz überzeugt.

Neu ins Programm aufgenommen wurde darüber hinaus eine sportliche Note. "Barbour for Land Rover" bietet in der kommenden Saison eine Sonderkollektion für Rugby-Liebhaber. Als langjähriger Unterstützer dieser typisch britischen Sportart verfügt Land Rover über eine reiche Expertise, was Rugby-Fans gefällt. Das Angebot umfasst nun unter anderem Westen, T-Shirts, Rugby-Shirts und Pullover, die zusätzlich zu den bereits bekannten Artikeln, wie Decken oder Wachsjacken, vertrieben werden.

Lindsey Weaver, Global Licensing & Branded Goods Director bei Land Rover, erklärt: "Mit der neuen Kollektion untermauern Barbour und Land Rover ihren gemeinsamen Anspruch, hochwertige Produkte im unverkennbaren britischen Design zu entwickeln. Beide Marken verbindet außerdem ein hoher Anspruch an Qualität und Funktionalität. Die gemeinsam von Barbour und Land Rover entwickelte Bekleidung passt einfach perfekt zu jedem Lebensstil und jeder Umgebung."

Die Herbst-Winter-Kollektion 2015/16 von "Barbour for Land Rover" wird ab kommendem Sommer in Deutschland über den Barbour-Onlineshop, über Barbour-Stores in Berlin, Dortmund, Münster und Sylt sowie über weitere Fachgeschäfte, etwa in Mannheim oder Wuppertal, erhältlich sein.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer