Freitag, 26. August 2016


  • Pressemitteilung BoxID 580530

Land Rover Experience Tour will hoch hinaus: 2017 führt die nächste Abenteuertour nach Peru

Bewerbungen für die Qualifikationscamps sind ab sofort möglich

(lifePR) (Schwalbach/Berlin, ) .
  • Informationen und Anmeldungen unter www.landrover-experience-tour.de
  • Mehrstufiges Auswahlverfahren mit neun deutschlandweiten Qualifikationscamps
  • Große Vielfalt in Peru: Pazifikküste, Regenwald, Wüste und 5000 Meter hohe Pässe
  • Auf den Spuren der Abenteurer mit den buchbaren Land Rover Experience Reisen
Die nächste Land Rover Experience Tour führt 2017 nach Peru. Dies gab der britische Geländewagenproduzent heute auf der weltweit größten Reisemesse, der ITB Berlin, bekannt. Damit wagt sich die Abenteuertour bei ihrer zwölften Auflage hoch hinaus, führen einige Anden-Pässe in Peru doch bis auf 5000 Meter. Ab sofort läuft das Bewerbungsverfahren für die Land Rover Experience Tour 2017: In sozialen Netzwerken und unter der Adresse www.landrover-experience-tour.de können sich Wagemutige für ein mehrstufiges Auswahlverfahren bewerben, zu dem in den kommenden Monaten unter anderem insgesamt neun Qualifikationscamps gehören. Das Ziel Peru wird später auch Aufnahme in das Programm der Land Rover Experience Reisen finden. Heute sind dort unter anderem Abenteuerreisen nach Afrika, Island und ein Trip auf den Spuren der letzten Land Rover Experience Tour durch Australien zu finden – außerdem Fahrtrainings und Reisen zum Land Rover-Werk Solihull in England.

Über Stock und Stein durch exotische Länder. Neues entdecken auf Wegen abseits der Touristenströme. Gemeinsam Herausforderungen meistern und grandiose Natur genießen. Menschen und Kulturen kennen lernen und tief in das Gastgeberland eintauchen: All das und noch viel mehr ist die Land Rover Experience Tour. Seit dem Jahr 2000 bereist die britische Allradmarke regelmäßig mit einer Abenteurer-Karawane die Kontinente. Range Rover Evoque, Land Rover Discovery Sport, Discovery, Defender und Co. nahmen unter anderem die über 15 000 Kilometer entlang der historischen Seidenstraße bis ins indische Mumbai unter die Offroad-Reifen – und auch alle übrigen Kontinente. Zuletzt reiste man 2015 ins nahezu menschenleere Northern Territory in Australien, das die Teilnehmer mit seinen Naturerlebnissen begeisterte.

Zum dritten Mal geht es nun 2017 Richtung Südamerika. Nach Argentinien und Bolivien hat sich Peru als neue Destination der nächsten Land Rover Experience Tour qualifiziert. Auf einer Fläche, die dreieinhalb Mal so groß wie Deutschland ist, bietet das Land am Pazifik eine ungeheure Vielfalt an Landschaften und Eindrücken: herrliche Küstenstreifen, die berühmte Inka-Stadt Machu Picchu, mit der Atacama die trockenste Wüste der Welt, dazu undurchdringlicher Regenwald und atemberaubende Pässe in den Anden auf mehr als 5.000 Metern Höhe.

Damit eignet sich Peru ideal für die kommende Abenteuertour von Land Rover, das dabei 2017 Fahrzeuge der Discovery-Familie einsetzen wird. Gesucht werden jetzt Freiwillige für die zu vergebenen Fahrersitze: Körperlich fit müssen sie selbstverständlich sein, möglichst technisch begabt, belastbar und findig, auf jeden Fall aber absolut teamfähig, denn nur in der Gruppe lassen sich die Herausforderungen der voraussichtlich dreiwöchigen Land Rover Experience Tour meistern.

Während die Land Rover-Tourleiter aktuell in Kooperation mit lokalen Verantwortlichen auf mehreren Scouting-Touren die Einzelheiten des Südamerikatrips im kommenden Jahr festklopfen, startet Land Rover in Deutschland das Bewerbungsverfahren. Über die Homepage www.landrover-experience-tour.de, bei den Land Rover-Vertragshändlern bzw. in sozialen Netzwerken können sich Interessenten ab sofort bewerben, um in die Qualifikation aufgenommen zu werden. Weiter geht es anschließend zwischen Mai und Oktober bei insgesamt neun bundesweit verteilten Qualifikationscamps:

26.-29.5.: Abenteuer & Allrad, Bad Kissingen (Unterfranken)

11./12.6.: Land Rover Experience Center, Wülfrath (bei Düsseldorf)

16./17.7.: Off-Road-Center Künzelsau (Raum Stuttgart)

28.-30.7.: HafenCity Hamburg (im Rahmen der Extreme Sailing Series)

6./7.8.: Offroadpark Langenaltheim (Mittelfranken/Oberbayern)

13./14.8.: Land Rover Experience Center, Wülfrath (bei Düsseldorf)

27./28.8.: Offroadpark Südheide (Region Hannover/Hamburg)

10./11.9.: Off-Road-Center Horstwalde (bei Berlin)

15./16.10. Offroadpark Langenaltheim (Mittelfranken/Oberbayern)

Nur die Besten bleiben nach diesen Vorqualifikationen übrig: 60 ebenso glückliche wie vielseitig begabte Teilnehmer der deutschen Endausscheidung im Frühjahr 2017 – bevor Land Rover dann später im Jahr mit großem Tross nach Südamerika aufbricht.

Die Abenteuer der Land Rover Experience Tour sind darüber hinaus für jedermann erreichbar. Mit ihren Land Rover Experience Reisen wandelt die 4x4-Traditionsmarke auf den Spuren früherer Abenteuer – demnächst auch in Peru. Der aktuelle Reisekatalog umfasst unter anderem facettenreiche Trips nach Botswana und Namibia in Afrika, außerdem nach Island und ins letzte Tour-Ziel Australien. Bei allen Reisen erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit zu einzigartigen Erlebnissen: Fahrten im modernen, komfortablen SUVs zu Kultur und Natur, perfekt organisiert und individuell geplant.

Safari-Touren und Trips zu Geysiren und Kängurus

So führen beispielsweise die Safari-Touren durch die Nachbarstaaten Namibia und Botswana zu berühmten Naturschönheiten wie dem Okavango-Delta, Cape Cross oder dem Etosha-Nationalpark. Die Reisen nach Namibia finden von September bis November statt, dauern jeweils elf Tage und kosten pro Person ab 3970 Euro. Durch Botswana geht es im August jeweils 14 Tage lang zu Preisen ab 4895 Euro.

Ein Kontrastprogramm zu den Destinationen in Afrika bieten die Land Rover Experience Reisen nach Island. Hier stehen zwischen Juli und August sechs- bis neuntägige Programme im Katalog. Zu Preisen ab 2980 Euro erleben die Teilnehmer die geheimnisvolle Vulkaninsel im Nordmeer hautnah – mit Geysiren, heißen Quellen, Gletschern und Bergseen. Eine Chance für Kurzentschlossene wartet aktuell mit den von Land Rover organisierten Reisen nach Australien. An mehreren Terminen im März und April geht es auf den Spuren der Land Rover Experience Tour durchs Outback: auf den Traumpfaden der Aborignes, durch spektakuläre Canyons und natürlich zum Ayers Rock im Herzen des fünften Kontinents. Die Australien-Reisen mit Land Rover dauern jeweils neun Tage, der Preis pro Person beträgt ab 4990 Euro.

Neben den Touren durch ferne Länder hat das Programm von Land Rover Experience noch eine Menge mehr zu bieten. Im Angebot für das Jahr 2016 befinden sich unter anderem verschiedene Fahrtrainings im Land Rover Experience Center im rheinischen Wülfrath oder auch Reisen ins Land Rover-Stammwerk Solihull, die neben Besuchen in der Produktion auch besondere Offroad-Erlebnisse ermöglichen. Weitere Information zum Land Rover-Reiseprogramm erhalten Interessenten unter www.landrover-experience.de.

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter

http://de.media.landrover.com

Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque,

Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: Range Rover 5.0l V8 Supercharged Benziner: 12,8 – Range Rover Evoque eD4: 4,2 l/100 km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 – 109 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer