Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541391

Einzigartiger Land Rover Defender bringt den Rugby-Weltpokal zu den Fans

Spektakuläre Präsentation zu Sonnenaufgang auf der Themse

(lifePR) (Schwalbach/London, ) .
- "Rugby World Cup Trophy Tour" führt 100 Tage über die britischen Inseln
- Defender transportiert Trophäe am 18. September zur WM-Eröffnungsfeier
- Pokalvitrine im Defender-Heck mit Beleuchtung und Klimatisierung
- Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations kreiert luxuriöses Unikat
- Land Rover unterstützt seit Jahrzehnten britischen Nationalsport Rugby

Land Rover hat heute in London eine einzigartige Sonderausgabe seiner Automobilikone Defender enthüllt, die in den kommenden 100 Tagen in besonderer Mission unterwegs sein wird: Das Defender-Unikat transportiert den "Webb Ellis Cup" durch Großbritannien und Irland, den Siegerpokal der Rugby- Weltmeisterschaft. Höhepunkt der "Rugby World Cup Trophy Tour" wird am 18. September die Eröffnungsfeier der Rugby-Weltmeisterschaft vor 82 000 Zuschauern sein, wenn der Land Rover Defender den Weltpokal ins Londoner Twickenham- Stadion bringt. Für die Präsentation des Pokal-Defender bereitete Land Rover heute eine spektakuläre Bühne. Die mit zahlreichen technischen Finessen ausgestattete Allradlegende entrollte bei Sonnenaufgang einem riesigen, mehr als acht Meter hohen Rugby-Ei, das über 40 Kilometer die Themse aufwärts bis zur weltberühmten Tower Bridge geschwommen war.


Nach der Fußball-Weltmeisterschaft und den Olympischen Spielen gehört die Rugby- Weltmeisterschaft zu den bedeutendsten Sportereignissen des Planeten. Vor allem in den englischsprachigen Ländern des Commonwealth, aber auch in Frankreich, Argentinien oder Japan fesselt der Kampf um die WM-Krone der rauen Sportart Millionen.

Seit 1987 trifft sich die globale Rugby-Elite alle vier Jahre zum Titelkampf. Nächster Gastgeber wird vom 18. September bis 31. Oktober das Rugby-Mutterland England sein. Für Land Rover bietet sich damit eine hervorragende Gelegenheit, seine jahrzehntelange Verbindung zum Rugby nochmals zu vertiefen. So fungiert Land Rover als weltweiter Partner und offizieller Fahrzeugpartner der Rugby-WM 2015, zu der allein in den Stadien rund 2,8 Millionen Besucher erwartet werden.

Um die Aufmerksamkeit für das sportliche Großereignis weiter zu schüren, ging der WM-Pokal auf Weltreise. 15 Länder, darunter auch Deutschland, bereiste der "Web Ellis Cup", ehe er nun auf eine 100-Tage-Tour über die britischen Inseln geschickt wird. Mehr als 300 Veranstaltungen stehen in Großbritannien und Irland auf dem Programm der "Rugby World Cup Trophy Tour" - und ganz gleich, wo sich die Rugby-Fans versammeln: Der Land Rover Defender wird die 47 Zentimeter hohe und drei Kilo schwere Trophäe zuverlässig und sicher zu ihnen bringen.

Blendfreies und gehärtetes Sicherheitsglas schafft freie Sicht

Zu dem besonderen Anlass stellt Land Rover eine ganz spezielle Version seines 4x4-Klassikers auf die Räder. Verantwortlich dafür sind die Fachleute von Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations, der Abteilung für Kleinserien und maßgeschneiderte Fahrzeuge. In ihrer Zentrale im englischen Ryton schufen die Spezialisten in 6000 Arbeitsstunden einen Defender, der den "Webb Ellis Cup" perfekt ins rechte Licht rückt. Und das ist wörtlich zu nehmen, denn der Rugby-WM-Defender verfügt im Fond über eine Vitrine zur Präsentation des Weltpokals, in der das Objekt der Begierde optimal ausgeleuchtet wird. Eine Klimatisierung sorgt zudem für die richtige Atmosphäre und eine konstante Temperatur von 25 Grad Celsius. Sie hält die blendfreie Verglasung frei von Beschlagen - gehärtetes Sicherheitsglas verhindert unbefugte Griffe nach dem Pokal. Gesteuert wird die Technik der Vitrine mithilfe einer App auf einem Tablet im Cockpit. Auf die gleiche Weise kann der Pilot des Defender auch den am Heck angebrachten 40-Zoll-Flachbildschirm bedienen, über den die Besucher große Momente der Rugby-Geschichte betrachten können.

Entsprechend seiner besonderen Aufgabe rüsten die Spezialisten von Jaguar Land Rover den Pokal-Defender üppig und einzigartig aus. Der 110 Station Wagon basiert auf dem "Autobiography"-Sondermodell und besitzt zusätzlich schwarze Windsor-Ledersitzbezüge mit goldenen Kontrastnähten und blauer Keder sowie Kopfstützen mit dem eingestickten Logo der "Rugby World Cup Trophy Tour". Auch von außen künden Embleme der Rugby-Weltmeisterschaft von der einzigartigen Mission des Defender.

Einen großen Auftritt legt das Unikat der 4x4-Ikone außerdem mit seinem Karosserie-Outfit hin: An Bord sind Frontwinde, Aluminium-Unterfahrschutz, Trittbretter an Seiten und Heck, ein modifizierter Schnorchel, 16-Zoll-Offroad-Reifen und ein Expeditions-Gepäckträger. Die Zusatzscheinwerfer schließlich illuminieren die gesamte Umgebung des Wagens und lassen ein wenig Stadionatmosphäre aufkommen.

Riesiges Rugby-Ei macht an der Tower Bridge fest

Spektakulär wie der Defender und seine Mission in den kommenden 100 Tagen gestaltete sich auch die Premiere des Modells. Am Freitagmorgen legte ein riesiges Rugby-Ei auf der Themse an der Londoner Tower Bridge an - nach einer 40-Kilometer-Reise flußaufwärts. Aus dem 511 Kubikmeter fassenden Innern des Balls rollte der Rugby-WM-Defender, gesteuert von Land Rover-Botschafter Lewis Moody, Mitglied des englischen Rugby-Weltmeisterteams des Jahres 2003.

Mark Cameron, Jaguar Land Rover Global Experiential Marketing Director: "Seit mehr als zwei Jahrzehnten unterstützt Land Rover den Rugbysport - an der Basis ebenso wie in der Eliteklasse. Der spezielle Defender krönt nun unser Engagement für diesen Sport. Wir möchten so vielen Fans wie möglich die Chance geben, den Webb Ellis Cup aus nächster Nähe zu bewundern. Und welches Fahrzeug eignet sich besser für diese Aufgabe als der legendäre Land Rover Defender?"

John Edwards, Managing Director bei Jaguar Land Rover Special Operations: "Es war eine Ehre, an diesem einmaligen Land Rover-Modell mitarbeiten zu dürfen. Der Defender für die Rugby-Weltmeisterschaft ist ein Vorzeigeprojekt, um die Fähigkeiten unserer Abteilung Special Vehicle Operations zu demonstrieren. Mit seinem anspruchsvollen Interieur sowie vor allem der beleuchteten und klimatisierten Vitrine bietet er eine optimale Plattform zur Präsentation des Rugby-Weltpokals auf seiner Reise durch Großbritannien und Irland."

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter http://de.media.landrover.com

Besuchen Sie uns auch bei Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter!
http://facebook.com/...
http://twitter.com/...

Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: Range Rover 5.0l V8 Supercharged
Benziner: 12,8 - Discovery Sport eD4: 4,5 l/100 km
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 - 119 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer