Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150589

New Seed Box - KWS Zuckerrübensaatgut in neuer Faltschachtel

Saatgut besser vor Feuchtigkeit geschützt - optimierter Gasaustausch

(lifePR) (Einbeck, ) Die KWS SAAT AG wird zur Aussaat 2010 die KWS New Seed Box einführen und damit die bisherige Faltschachtel ablösen. Im äußeren Format bleibt die Saatgutbox unverändert, die "inneren Werte" wurden jedoch weiter entwickelt.

Zuckerrübensaatgut ist ein wertvolles und empfindliches Betriebsmittel. Es muss trocken und kühl aufbewahrt werden. Die KWS New Seed Box ist auf diese Anforderungen hin optimiert. Sie besitzt eine Dampfsperre, um den Feuchtigkeitseintritt zu minimieren und das Saatgut trocken zu halten. Gleichzeitig ist der Gasaustausch der New Seed Box optimiert. Die neue weiter entwickelte Verpackung ist am Aufdruck "New Seed Box" zu erkennen. Landwirte, die Restsaatgut aus dem Vorjahr 2009 aussäen wollen, sollten beachten, dass es sich in der Praxis bewährt hat, überlagertes Saatgut mit frischem Saatgut zu mischen. Von Vorteil ist das Vermengen gleicher Sorten. Wenn bei der Aussaat 2010 Restsaatgut anfällt, kann dieses in der fest verschlossenen Original KWS New Seed Box überlagert werden.

Allgemein ist bei der der Lagerung von Saatgut höchste Aufmerksamkeit auf einen trockenen Lagerungsraum zu legen. Die Feuchtigkeitsaufnahme des Saatgutes und zu hohe Temperaturen während der Überlagerung führen zu einer "Alterung" des Saatgutes. Keimfähigkeit und Triebkraft werden dabei negativ beeinflusst. Räume mit hoher Luftfeuchte und / oder Räume mit stark schwankender Luftfeuchte sind also unbedingt zu vermeiden. Ein kühler und trockener Lagerraum sowie eine fest verschlossene New Seed Box sind mit die wichtigsten Voraussetzungen für eine Überlagerung des Restsaatgutes in das kommende Jahr.
Diese Pressemitteilung posten:

KWS SAAT AG

Die KWS SAAT AG ist eines der weltweit führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen mit Aktivitäten in rund 70 Ländern der Erde und 45 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften. Die Produktpalette umfasst mehr als 250 Sorten von Zuckerrüben-, Mais- und Getreidesaatgut sowie Ölsaaten und Kartoffelpflanzgut. KWS wird seit nunmehr über 150 Jahren als Familienunternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2008/09 betrug 717 Mio €, davon ca. 75 % in Ausland. Weltweit sind zurzeit in der KWS Gruppe über 3200 Mitarbeiter beschäftigt.

KWS züchtet seit über 150 Jahren landwirtschaftliche Nutzpflanzen für die gemäßigte Klimazone. Für uns bedeutet Pflanzenzüchtung das Verstehen und Nutzen natürlicher Lebensprozesse zum Wohle des Menschen. Mit Hilfe modernster Züchtungsmethoden steigern wir kontinuierlich die Ertragsleistung unserer Sorten sowie ihre Widerstandskraft gegen Krankheiten und Schädlingsbefall. Als Spezialist für die Entwicklung von Sorten und die Produktion von Saatgut unterstützt die KWS die Landwirte dabei, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer