Montag, 26. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 530165

KWS ehrt langjährige Mitarbeiter

(lifePR) (Einbeck, ) Mit einer festlichen Veranstaltung haben am 20. Januar 2015 Vorstand und Betriebsrat der KWS alle Mitarbeiter geehrt, die im vergangenen Jahr ein Dienstjubiläum feiern konnten. Die Feier fand erstmals im neuen Blockhaus in Wetze statt. KWS Vorstandsmitglied Eva Kienle und der Betriebsratsvorsitzende der KWS SAAT AG, Jürgen Bolduan, würdigten die Verdienste der langjährigen Mitarbeiter.

34 KWS Mitarbeiter konnten im Jahr 2014 ihr zehnjähriges Dienstjubiläum feiern, 19 Mitarbeiter hatten ihr 25jähriges, vier Mitarbeiter ihr 35jähriges, neun Mitarbeiter ihr 40jähriges Jubiläum. Eine Mitarbeiterin war bereits seit 45 Jahren bei KWS angestellt und ein Jubilar hat sogar 50 Jahre für das Unternehmen gearbeitet. "Ich möchte mich für jedes einzelne Betriebsjahr im Namen des Betriebsrates bei Ihnen bedanken", sagte Jürgen Bolduan.

Eva Kienle, seit 1. Januar 2015 im KWS Vorstand nun auch zuständig für das Ressort Personal, betonte, dass es andere Gründe habe als "nur" eine Bezahlung für die Erledigung eines Jobs, wenn jemand viele Jahre lang einem Unternehmen treu bleibe. "Für viele von Ihnen ist die KWS im besten Sinne des Wortes ein Stück Heimat." Eva Kienle hob den Beitrag hervor, den die Jubilare für KWS geleistet haben: "Mit Ihrer Arbeit haben Sie das Fundament dafür gelegt, dass KWS ein wachsendes und gesundes Unternehmen ist. Darauf können Sie stolz sein."

Ein "goldenes" Betriebsjubiläum konnte im letzten Jahr Fritz Hübner feiern. Er ließ es sich nicht nehmen, während der Feierstunde mit kleinen Anekdoten auf die Unterschiede in der Unternehmenskultur damals und heute hinzuweisen. Eines aber gelte damals wie heute: "Vertrauen ist das Wichtigste überhaupt: Vertrauen vom Mitarbeiter zum Unternehmen und umgekehrt."

Eine Präsentation von Betriebsratsmitglied Gerald Baumgarten mit Impressionen aus der KWS Welt der letzten Jahrzehnte rundete den offiziellen Teil der Veranstaltung ab. Bei Gesprächen in geselliger Runde klang die Feierstunde aus.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer