Samstag, 10. Dezember 2016


Musik, Spaß und Einkaufsvergnügen im romantischen Ambiente - Salz- und Lichterfest 2015

(lifePR) (Bad Harzburg, ) Bäume, Brunnen und Häuserfassaden werden in farbiges Licht getaucht. Moderne Lichteffekte, wie große leuchtende Pylone, Lampions und kreative Lichtkonzepte aus Teelichtern verzaubern die Stadt in ein Lichtermeer. Am 22., und 23. August, wird das traditionelle Salz- und Lichterfest bereits zum 44. Mal gefeiert. Den Auftakt zum Festwochenende, bildet die Open-Air-Summernight. Hier wird am Freitag, 21. August, ab 19.30 Uhr Partystimmung im Badepark mit "Falco - The Show" und den "Rockbusters" herrschen. Bekannte Hits wie ,,Rock me Amadeus", ,,Out of the dark" oder ,,Der Kommisar" werden bei der weltweit besten Falco-Tribute-Show zu hören sein und sowohl die eingefleischten Fans als auch die jüngere Generation begeistern.

Im romantischen Ambiente können sich die Besucher auf Live-Musik auf mehreren Bühnen, Kinderspielbereich, Höhenfeuerwerk, Flohmarkt und viele kulinarische Köstlichkeiten freuen. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter wieder Neuerungen einfallen lassen. So wird erstmals ein Original Französischer Markt im Unteren Badepark aufgebaut. Eine Auswahl an leckeren Spezialitäten vermittelt das französische Lebensgefühl. Dieser geht nahtlos in die Kinderspielzone über. Hier können sich die Kleinsten an der Hüpfburg und der Riesenrutsche austoben oder sich beim Kinderschminken verzieren lassen. Neu ist auch, dass der Untere Badepark mit französischen Köstlichkeiten und Kinderbereich in diesem Jahr bereits ab Freitag, 21. August, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr genutzt werden kann. Am Samstag, 23. August bleibt der Französische Markt bis 22 Uhr geöffnet. Zudem dürfen sich die Salz- und Lichterfest-Besucher auf eine neu gestaltete Einkaufs- & Stöbermeile auf der Schmiedestraße freuen. Hier finden Sie in diesem Jahr alles von A wie Armband über nationale und internationale Kunsthandwerksarbeiten bis Z wie Zöpfe flechten. Geöffnet ist die Stöbermeile am Samstag, 23. August in der Zeit von 14 bis 24 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Bereits um 11 Uhr beginnt am Samstag, 22. August, das bunte Programm mit dem Brunnenkonzert des Trio Rondo, dem Waldarbeiter-Instrumental-Verein St. Andreasberg und dem Singekreis Ostpreußen im Badepark. Dort wird gegen 15 Uhr der große Festumzug erwartet, der um 14 Uhr am Bündheimer Schloss startet. Auf insgesamt sieben Bühnen können die Besucher dann bis in die Nacht hinein Rhythmen unterschiedlichster Musikrichtungen genießen. Dazu gehören die SAW-Party mit der Band Augenblick, Jazzpolizei, Nick Young, Hit Radio SAW Show, die Ronnie Gaines Band, Modern Earl, Zwei-Mann-Kapelle und Baraban - Samba-Percussion. Nicht zu vergessen die Junge Szene unter der Regie von DJ-Airbeck and Friends, die sich zu einer absoluten Partyzone entwickelt hat. Mit Einbruch der Dunkelheit werden dann über 100.000 Lichter, Leuchten und Laternen die Stadt in einem ganz besonderen Licht erstrahlen lassen. Gegen 22.22 Uhr wird traditionell im Stadtpark das große Feuerwerk zum Salz- und Lichterfest entzündet, das die Besucher jedes Jahr aufs Neue verzaubert.

Am verkaufsoffenen Sonntag, 23. August, (13 bis 18 Uhr) kann auf dem größten Stadtfest der Region weiter gestaunt, gestöbert, geschlemmt und das abwechslungsreiche Programm genossen werden. Start ist um 10 Uhr mit der Salzpredigt auf der Bühne im Badepark. Darbietungen auch auf den anderen Bühnen gibt es dann bis 18 Uhr mit dem Marinechor Clausthal-Zellerfeld, Andreas Knopf, dem St. Nicolai Chor, den Step-Queens des MTV-Brunonia, dem Finale des Street-Art-Festivals, den Original Harzlandmusikanten, der Schmidtschen Kapelle, Jazz Buddies, den Krautwickels und einer Agility-Vorführung.

Am Samstag und Sonntag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr findet auf der Kurparkwiese oberhalb des Berliner Platzes ein Flohmarkt statt. Hier können private Kostbarkeiten und Altagsgegenstände einen neuen Besitzer finden. All das wird bis auf die Open-Air-Summernight bei freiem Eintritt geboten.

Ein besonderes Erlebnis in diesem Jahr wird der Ausblick auf die hell erleuchtete Stadt vom kürzlich eröffneten Baumwipfelpfad Harz sein. Dieser zeigt sich zum Salz- und Lichterfest von einer ganz anderen Seite. Illuminationen der Krone und der ersten 200m Pfad lassen die Wipfel in einem besonderen Licht erscheinen. Auf der Aussichtsplattform erwartet die Besucher ein Beachclub in den Wipfeln mit Cocktailbar und Lounge. Mit der passenden Musik wird die "blaue Stunde" bei schwindendem Tageslicht zu einem magischen Erlebnis. Das Wipfelleuchten im Baumwipfelpfad findet am Samstag in der Zeit von 19 bis 24 Uhr, an der Krone des Baumwipfelpfades statt. Der Eintritt beträgt 5,00 €.

Das Salz- und Lichterfest wird zu Ehren des ,,Weißen Goldes" gefeiert. Seinen Ursprung hat es im Jahre 1575, am 24. August 1575 wurde Herzog Julius die frohe Kunde überbracht, dass die Solequelle zur Salzherstellung rein gefördert werden kann. Herzog Julius erklärte diesen Tag zum Feiertag. Alljährlich wird in Bad Harzburg um den 24. August, dem Tag des Heiligen St. Bartholomäus, deshalb das Salz- und Lichterfest groß gefeiert.

Für den Samstag ist ein kostenloser Park-and-Ride-Service von 19 bis 24 Uhr ab Freizeitzentrum Harlingerode sowie von der Haltestelle Silberbornbad/Sportpark bis zum Rathaus und zurück eingerichtet.

Weitere Informationen sind in der Tourist-Information, Tel. (0 53 22) 7 53 30, info@bad-harzburg.de, www.bad-harzburg.de und www.salz-und-lichterfest.de, zu erhalten.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer