Donnerstag, 18. Dezember 2014


Wellness auf Chinesisch - Wie Tuina Körper und Geist in Bestform bringt

(lifePR) (Bad Füssing, ) In China gilt Tuina seit mehr als Tausend Jahren als wirksame, ganzheitliche und vor allem sanfte Alternative zur Akupunktur. In Europa ist Tuina bis heute noch weitgehend unbekannt. Das soll jetzt anders werden: Die Deutsche Tuina-Akademie in Bad Füssing will den Deutschen künftig die heilenden Kräfte der "Akupunktur ohne Nadeln" als "Heilkunst des Wohlfühlens näher bringen."

"Wellness-Tuina geht viel weiter als das, was man langläufig unter Wellness versteht", sagt Dr. Weizhong Sun, Leiter der Deutschen Tuina-Akademie im niederbayerischen Bad Füssing. "Wellness im langläufigen Sinn ist Wohlfühlen für den Augenblick. Ziel der Wellness-Tuina dagegen ist es, mit Wohlgefühl das energetische Ungleichgewicht im Körper individuell in Balance zu bringen und Negativstress abzubauen."

Das Wort "Tuina" bezeichnet bereits die zwei Haupttechniken dieser fernöstlichen Heilkunst: "Tui" steht für schieben und drücken, "Na" für greifen und ziehen. Das Spektrum der Anwendungen umfasst dabei zum einen manuelle Tuina, also die klassischen Druck- und Schiebetechniken. Zum anderen nutzt der Therapeut die Heilkraft von Kräutern, heilenden Steinen und Klopftechniken, um dem Körper neue Kraft zu geben.

"Mit konventioneller Massage hat diese chinesische Form der Wohlfühltherapie deshalb auch nichts zu tun", sagt Dr. Sun. Wellness-Tuina sei zwar auch bereits bei der Anwendung Wellness-Wohlgefühl pur, könne aber auch dazu beitragen, bereits vorhandene oder wiederkehrende chronischen Beschwerden, Schlaf- und Essstörungen, Verdauungsbeschwerden, Migräne, Asthma und Fieber zu bessern und zu heilen.

Ziel der Deutschen Tuina-Akademie ist es, die neue chinesische Kunst der Wohlfühlbehandlung deutschlandweit populärer zu machen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Ausbildung möglichst vieler neuer Therapeuten für diese chinesische Wellness-Welt. "Mehr als 1.000 Therapeuten gibt es bereits überall in Deutschland, darunter auch Fitnesstherapeuten der deutschen Damenfußballnationalmannschaft und der deutschen Eishockeynationalmannschaft", sagt Institutsleiter Weizhong Sun. Dabei werden sowohl Kurse für Physiotherapeuten und gelernte Masseure wie auch für medizinische Laien angeboten. Die Teilnehmer erhalten dabei Basiswissen über Anatomie, Physiologie und die Grundlagen des Tuina. Gelehrt werden individuelle Wellness-Tuina-Techniken, die ergänzende Anwendung von Kräutern, Ölen und heilenden Steinen, die Meridian-Regulation, die Vermittlung wichtiger Shu-Punkte sowie Methoden zur Stressbewältigung.

Weitere Infos über Wellness-Tuina sind im Internet zu finden unter www.tuina-akademie.de, per E-Mail unter info@tuina-akademie.de oder über die Deutsche Tuina-Akademie, Richard-Wagner-Str. 1, 94072 Bad Füssing, Telefon: 08531/232005.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer