Freitag, 31. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 179399

27. Lange Nacht der Museen am Sonnabend, 28. August 2010, 18.00 bis 2.00 Uhr

Der Vorverkauf beginnt am 2. August 2010

(lifePR) (Berlin, ) Rund 100 teilnehmende Häuser werden die 27. Lange Nacht der Museen wieder zu einem unverzichtbaren Höhepunkt des Berliner Kultursommers machen, darunter sind auch wieder die großen Museen auf der Museumsinsel, am Kulturforum und in Dahlem.

Der Vorverkauf beginnt am Montag, dem 2. August 2010.

Die Kombitickets für den Besuch aller Veranstaltungen, für die Benutzung der Shuttle-Bus-Routen und für die An- und Abreise mit der BVG und S-Bahn im Tarifbereich ABC gibt es dann in allen beteiligten Museen, den Theaterkassen (zzgl. VVG), Berlin-Infostores, Fahrschein-Verkaufsstellen, Kundenzentren und an den Fahrscheinautomaten der BVG und der S-Bahn Berlin (an den S-Bahn-Automaten erst ab 15. August 2010).

Das Kombiticket kostet 15,00 / erm. 10,00 €, für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei. An den Automaten gibt es keine ermäßigten Tickets.

Online-Tickets gibt auf dem gemeinsamen Portal aller Berliner Museen www.museumsportal-berlin.de. Das kostenlose Programmheft ist ebenfalls an allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Einer der thematischen Schwerpunkte der Langen Nacht ist das "Bicentenario", die 200-Jahr-Feier der Unabhängigkeitsbewegungen in Lateinamerika, die zur Befreiung von der spanischen Kolonialherrschaft führten. Ein weiterer ist durch die Zusammenarbeit mit den Jüdischen Kulturtagen gegeben - Führungen durch fünf Berliner Synagogen, mit liturgischen Gesängen, Erläuterungen zum Schabbat und Gesprächen mit Vertretern des Judentums, des Christentums und des Islam. Wie gewohnt, ergänzt ein reiches Angebot mit Führungen, Performances und musikalischliterarischen Darbietungen die Dauerausstellungen.

Eröffnet wird die Lange Nacht der Museen am Sonnabend, dem 28. August um 18.00 Uhr auf den Stufen des Alten Museums am Lustgarten - hier ist auch der zentrale Umsteigeplatz für die Shuttle-Busse, hier können Spätentschlossene Tickets kaufen. Auf der Webseite www.lange-nacht-der-museen.de findet sich das komplette Programm mit allen Routen der Shuttle-Busse.

Lange Nacht der Museen ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Berliner Museen mit Kulturprojekte Berlin.Mit freundlicher Unterstützung von Berliner Bank, daz-Services, S-Bahn Berlin, BVG, Rotkäppchen und dinamix.

Medienpartner: Berliner Zeitung, rbb Fernsehen, radioeins, zitty Berlin und DELIUS - Peter Delius Verlag
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer