Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549142

Keine Panik! - Buchlesung im KunstForum Gotha

Steffi Stephan, Wilhelm Karkoska und Ole Ohlendorff über fast 50 Jahre Rock- und Popzirkus in Deutschland

(lifePR) (Gotha, ) Am Samstag, 22. August 2015, 18 Uhr, lädt das KunstForum Gotha zu einer Buchlesung ein. In den Räumlichkeiten des Westthüringen-Centers in der Gothaer Innenstadt liest Autor Wilhelm Karkoska gemeinsam mit Steffi Stephan aus dessen Biografie "Keine Panik!". Auch Maler Ole Ohlendorff, der derzeit Portraits von Musikern unter dem Titel "Dead Rock Heads - 60 Years of Rock & Roll" im KunstForum ausstellt, ist vor Ort. Gemeinsam lassen die drei Künstler eine ganze Epoche der Musikgeschichte Revue passieren und berichten über Begegnungen, Erlebnisse und Anekdoten.

Steffi Stephan ist der wahrscheinlich bekannteste Rockbassist Deutschlands. 1973 gründete er gemeinsam mit Udo Lindenberg das Panikorchester und tourte jahrzehntelang durch die großen Hallen der Republik. Neben seiner Karriere als Bassist ist er auch als Clubbesitzer und Organisator erfolgreich. Sein Club "Jovel" in Münster war über viele Jahre ein Anziehungspunkt für überregional bekannte Musiker wie Bad Religion, Bob Geldof, BAP oder The Dubliners. Zu den von ihm organisierten Euro-City-Stadtfesten in Münster kamen tausende begeisterte Bürger. Seine Erfahrungen aus fast 50 Jahren im Musikbusiness hat Autor Wilhelm Karkoska nun in einer Biografie zusammengetragen.

Karkoska war in den 1960ern und 70ern als Agent für die Rock-Jazz-Band "Paan" und später für die "Törner Stier Crew" tätig und ist seit dem ebenfalls in der deutschen Musikszene verwurzelt. Als langjähriger Freund von Stephan entschied er 2009, dessen Biografie zu schreiben. Dazu interviewte der hauptberufliche Berufsschullehrer fünf Jahre lang Musikerkollegen und Weggefährten von Steffi Stephan. So sammelte Karkoska über 100 Stunden O-Töne. Er sprach unter anderem mit Udo Lindenberg, Peter Maffay, Otto Walkes und Heinz-Rudolf Kunze. "Die Interviews beleuchten nicht nur das Leben Steffi Stephans, sondern zeichnen auch ein aufschlussreiches Bild einer ganzen Epoche der Musikgeschichte", erklärte Karkoska bei der Buchpräsentation im vergangenen Jahr.

Ole Olendorff ist freischaffender Künstler und stellt seit April diesen Jahres im Gothaer KunstForum seine Portraits von verstorbenen Musikern aus Rock, Pop, Beat, Blues, Jazz und Punk aus. Seine Ausstellung "Dead Rock Heads - 60 Years of Rock & Roll" schafft eine Verbindung zwischen Musik und Malerei und verleiht einem generationenübergreifenden Lebensgefühl Ausdruck.

Die Lesung "Keine Panik!" mit Wilhelm Karkorska, Steffi Stephan und Ole Ohlendorff beginnt am 22.08.2015, 18 Uhr im KunstForum Gotha, Westthüringen Center, Querstraße 13 - 15 in der Gothaer Innenstadt. Tickets gibt es für 10 Euro an der Abendkasse.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

KulTourStadt Gotha GmbH



Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer