Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 543696

Bittere Rache beim Junggesellenabschied

Wer es der "besten" Freundin und dem Ex heimzahlen möchte, kauft im Racheshop!

(lifePR) (Metzingen, ) Metzingen - Wer den Ex der ehemals besten Freundin heiraten möchte, sollte besser vorsichtig sein. Vor allem, wenn die Freundschaft - zumindest scheinbar - aufrecht bleibt. Und besagte Freundin nun den Junggesellinnenabschied organisiert. Denn im schlimmsten Fall hat sie sich im Racheshop http://www.racheshop.de eingedeckt und plant bereits einen perfiden Rachefeldzug.

Was erwarten Frauen von ihrem Junggesellenabschied? Party, Alkohol und zum letzten Mal als Ledige mit den Mädels abzuhängen. Und die Aufgabe der besten Freundin ist es, die Heiratswillige noch einmal so richtig in Verlegenheit zu bringen. Doch damit rechnet man bereits. Und viele Frauen sind seelisch darauf vorbereitet, dass die Wohnung zu diesem Anlass mit Penis-Deko und ähnlichen geschmackvollen Elementen verziert wird. Doch was, wenn man der Freundin den Mann ausgespannt hat und diesen nun heiraten möchte? Und wenn einem großmütig verziehen wurde und die Freundin einem nun den Junggesellinnenabschied ausrichtet? Dann ist definitiv Vorsicht geboten.

Wer in der entgegengesetzten Lage ist und bittere Rache schwört, muss sich hingegen bemühen, die wahren Gefühle nicht zu zeigen. Egal, wie gerne man die Bitch schon jetzt weinen sehen möchte. Denn Rache ist nun mal wie Eiscreme - sie ist süß und wird am besten kalt serviert. Und welcher Anlass eignet sich dafür besser, als der Junggesellinnenabschied?

Auch in dieser Situation gilt: Gut geplant ist halb gewonnen. Mit ein wenig Kreativität und den richtigen Zutaten besteht sogar die Möglichkeit, das junge Glück nachhaltig zu stören. Oder das Ende der Beziehung herbeizuführen, bevor die Hochzeit stattfindet. Dafür müssen zuerst die Kumpels des Bräutigams entsprechend ausgestattet werden. T-Shirts mit der Aufschrift "Hatte Sex mit der Braut" aus dem Junggesellenabschied-Sortiment des Racheshops alleine reichen zwar noch nicht aus, können aber erste Zweifel beim Bräutigam auslösen.

Anschließend sorgt man dafür, dass die Braut etwas angeheitert ist. Dabei helfen unwiderstehliche Liköre mit den klingenden Namen "One Night Stand", "Blauer Lümmel Feige" oder "Rosa Flittchen Wildberry". Und wenn sich die "beste" Freundin ziert, zaubert man am besten eines der besonderen Trink- und Partyspiele aus dem Hut, die selbstverständlich alle im Racheshop zu finden sind. Als Höhepunkt der Feier kleckert man die Bluse der Braut noch mit künstlichem Sperma voll, bittet den Bräutigam, seine Liebste abzuholen und genießt das Ergebnis!

Alles für den gelungenen Junggesellenabschied ist unter folgendem Link im Racheshop zu finden: http://www.racheshop.de/junggesellenabschied.html
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

KULTFAKTOR GmbH

Die KULTFAKTOR GmbH als Mutterfirma des Online-Shops Racheshop.de gehört seit nunmehr 16 Jahren zu den europaweit angesagtesten Trendsettern für Party-, Halloween-, Faschings- und Geschenkartikel. Ausgezeichnet hat sich das Unternehmen vor allem durch die Zusammenstellung der Produktpalette. Weltweit werden Spürnasen eingesetzt um die Kunden mit außergewöhnlichen Artikeln zu versorgen.

Seit September 2005 sind sämtliche Shops der KULTFAKTOR GmbH Trusted Shop zertifiziert.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer