Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 131015

Koelnmesse und Internationale Photoszene Köln entwickeln gemeinsame Dachmarke photo.COLOGNE

(lifePR) (Köln, ) Der Internationale Photoszene Köln e.V. mit dem IPK <festival> und die Koelnmesse GmbH mit der Visual Gallery at photokina sowie der Aktion "photokina: köln fotografiert!" machen sich stark für den Foto-Standort Köln - Die photokina-Woche 2010 wird zum Höhepunkt eines glanzvollen Foto-Festivals in der Stadt

Im Sommer 2008 vereinbarten der Internationale Photoszene Köln e.V. und die Koelnmesse GmbH eine Kooperation, um das Thema Fotografie in die Stadt zu tragen. Für 2010 wollen die beiden Partner diese Zusammenarbeit intensivieren und haben zu diesem Zweck eine gemeinsame Dachmarke entwickelt. Unter dem Titel photo.COLOGNE werden die IPK und die Koelnmesse Aktionen und Events zusammenführen, um die Bedeutung Kölns als Zentrum der Fotografie zu festigen und weiter auszubauen. Das gaben Koelnmesse-Geschäftsführer Oliver P. Kuhrt und der IPK e.V.-Vorsitzende Dr. Norbert Moos auf einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt und präsentierten zugleich das Logo der Dachmarke. Die Stadt Köln, vertreten durch den Kulturdezernenten Prof. Georg Quander, begrüßt die Aktivitäten und fördert sie über ihr finanzielles Engagement für die Internationale Photoszene hinaus. "photo.COLOGNE", die internationalen Wochen der Photographie" werden alle zwei Jahre im photokina-Monat in Köln stattfinden.

Nach einigen Veränderungen in der Struktur und der Organisation des Internationale Photoszene Köln e.V. startete der IPK <verein> 2008 mit Unterstützung der Stadt Köln zusammen mit der Koelnmesse eine intensive Kooperation, die nun zur Gründung der gemeinsamen Dachmarke photo.COLOGNE (Internationale Wochen der Photographie) führte.

Alle Beteiligten bündeln ihre Kräfte jetzt dahingehend, um alle zwei Jahre parallel zur photokina den Ruf der Stadt Köln als gewachsene Hauptstadt der Fotografie zu festigen und auszubauen. Dabei hat sich die "Internationale Photoszene Köln" als Publikumsmagnet und angesehenes Kulturereignis etabliert und ist mit zuletzt nahezu 20.000 Besuchern auch eines der wichtigsten Ereignisse der internationalen Photographie im Jahr. Die photokina als internationale Branchenleitmesse bildet gemeinsam mit der Visual Gallery und dem "Kernwochenende" des IPK <festival> den jeweiligen Höhepunkt der photo.COLOGNE-Aktivitäten.

Der "Internationale Photoszene Köln e.V." (IPK <verein>) bringt das IPK <festival> in die gemeinsame Dachmarke ein, ohne dabei seine Eigenständigkeit zu verlieren. Gleiches gilt für die Koelnmesse die sich während der photokina mit der Visual Gallery und im gesamten Zeitraum mit dem Publikumsevent "photokina: köln fotografiert!" an den internationalen Wochen der Photographie beteiligen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer